Blumenmädchen Lisa Stienen im Gerberagewächshaus
Straelener Blumenmädchen

Im Jahr 2011 entstand die Idee im Stadtmarketing Straelen, im Vorfeld der Floriade 2012 in Venlo, eine Repräsentantin für den Straelener Gartenbau zu küren. Das Straelener Blumenmädchen steht dabei stellvertretend für die vielen Frauen, die sich in den vergangenen 100 Jahren, seit Bestehen des Gartenbaues in Straelen, um diese Berufssparte verdient gemacht und der Stadt zu Wohlstand verholfen haben.

Seit dem Jahr 2020 sucht das Stadtmarketing Straelen gemeinsam mit der Unternehmergemeinschaft AusStraelen und dem Landfrauenverband, Ortsgruppe Straelen, nach der Repräsentantin für unsere Blumenstadt. Beim Frühlingsblumenmarkt, der immer am Samstag vor Muttertag stattfindet, wird sie traditionell der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Straelener Blumenmädchen wird von der "1000 gute Gründe Aktion" der Landgard eG unterstützt. 

Das amtierende Blumenmädchen muss keinen gartenbaulichen- oder landwirtschaftlichen Betrieb haben oder in ihm arbeiten. Die Liebe zur Heimat und zu den Produkten der Heimat sind entscheidend bei der Auswahl. Schließlich soll das Straelener Blumenmädchen Straelen und seine regionalen Produkte repräsentieren.

Die Kriterien für die Auswahl lauten wie folgt

• Mindestalter 18 Jahre
• aus Straelen kommend oder einen Bezug zu Straelen habend (Arbeitsplatz)
• Interesse an Gartenbau und Agrobusiness
• aufgeschlossen und offen für neues


4
false
4
false
4
false
4
false
3. Straelener Blumenmädchen Eva Nuenninghoff
Straelener Blumenmädchen 2014 / 2015
4
false
2. Straelener Blumenmädchen Sandra Hommes
Straelener Blumenmädchen 2013 / 2014
4
false
1. Blumenmädchen Katrin Straeten
Straelener Blumenmädchen 2012 / 2013
Kontakt / Links
Keine Abteilungen gefunden.