Radfahren und Knotenpunkte

Tourenplanung

Tourenplanung

Sie möchten gerne eine Radwanderung rund um Straelen unternehmen? Wir haben tolle Routen für Sie rausgesucht, welche Sie rund um Straelen erleben können. 

Straelen liegt eingebettet in wunderschönen Erholungs- und Naturschutzgebieten wie dem Naturpark Schwalm-Nette oder den Maasduinen, die unmittelbar westlich an Straelen grenzen. Aber auch die Gebiete rund um Paesmühle, das Niersbroeker Bruch, die Loerheide, das Straelener Veen sowie die Buschberge südlich der Ortschaft Herongen sind einzigartige Kulturlandschaften, die es sich lohnt zu besuchen.

Unterwegs gibt es in vielen Cafés, Gaststätten und Restaurants die Möglichkeit, sich zu stärken. Entlang der Routen befinden sich zudem schöne Rastplätze, die zu einem Picknick in der Natur einladen.

Auch wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, haben wir die passenden Routen für Sie dabei. Je nach Alter und Fitness können Kinder um die 20 bis 30 Kilometer am Tag radeln. Ein gemächliches Reisetempo mit ausführlichen und abwechslungsreichen Pausen ist für eine Tour genau richtig. Genießen sie gemeinsam kleine und große Abenteuer. Die Touren für Kinder, haben wir extra für Sie gekennzeichnet. 

Die nachfolgenden Touren starten und enden jeweils am Marktplatz von Straelen, dem Knotenpunkt 60. 
Für diejenigen, die mit dem Auto anreisen und ihren Fahrräder mitbringen, empfehlen wir den Parkplatz am Fitnessbad wasserstraelen (Lingsforterstraße 100, 47638 Straelen). Hier können Sie Ihr Fahrzeug zeitlich unbegrenzt parken. 



  • Route 1:Straelens Norden 👪

     Gesamtlänge der Tour: 23 Kilometer

    Fahren Sie durch das wunderschöne Niersbroeker Bruch und die Loerheide und erreichen Sie die Gartenbauregion Auwel-Holt. Im Anschluss überschreiten Sie bei Lingsfort die Bundesgrenze, durchqueren die Fossa Eugeniana und fahren dann entlang der Grenze - mal auf der niederländischen, mal auf der deutschen Seite - Richtung Kastanienburg, bevor Sie wieder den Marktplatz von Straelen ansteuern. 

    Besondere Highlights der Tour sind die Gartenbauregion Auwel-Holt mit den großen Blumenfeldern und Gewächshausflächen sowie auf der niederländischen Seite das Renaturierungsgebiet der Lingsforter Beek / Leitgraben mit einer kleinen Aussichtsplattform sowie der Schmugglerpfad.

    Highlights für Kinder während der Route:
     Eisdielen bei Knotenpunkt 60
     Schmugglerpfad bei Knotenpunkt 68

  • Route 2: Straelens Süden 👪

     Gesamtlänge der Tour: 31 Kilometer

    Sie fahren durch das Straelener Veen, einem einstigen Torfstecher-Gebiet, und durch das Landschaftsschutzgebiet Kastanienburg nach Rieth und streifen dort das Nordlager des ehemaligen Fliegerhorstes Groote Heide (früherer Nachtjägerflughafen im Zweiten Weltkrieg). Alte Ruinen sowie zwei mächtige Torpfosten sind Relikte aus dieser Zeit. 
    Nahe Herongen fahren Sie vorbei am Gelände der zweitgrößten Blumenversteigerung Europas – der Veiling Rhein-Maas / Landgard. Danach erreichen Sie Louisenburg. Hier befindet sich eine alte Schleuse des ehemaligen Nordkanals. Dem Nordkanal folgend durchfahren Sie das Waldgebiet Buschberge mit der Flootsmühle und dem Teufelsstein. Vorbei geht es im Anschluss am Freizeitpark „Blaue Lagune“. Durch Altbroekhuysen und Sang – vorbei an der Ortschaft Broekhuysen – radeln Sie zurück Richtung Marktplatz Straelen.

    Highlights für Kinder während der Route:
     Eisdielen bei Knotenpunkt 60
     Schmugglerpfad bei Knotenpunkt 68 (liegt nicht direkt auf der Route, nur ein kleiner Schlenker)
     Besuch des Neuenhof von Michael Horst bei Knotenpunkt 53
     Fliegerhorst Venlo
     Freizeitparadies Blaue Lagune bei Knotenpunkt 51

  • Route 3: Unsere niederländischen Nachbarn Arcen, Lomm und Velden

     Gesamtlänge der Tour: 38 Kilometer

    Go West – in die Niederlande! Durch das Waldgebiet der Lommer Heide fahren Sie zunächst nach Arcen, dem schönen Maasdorf mit gleich mehreren Highlights. Hier liegen die „Kasteeltuinen“ (Schlossgärten), einer der vielseitigsten Blumen- und Pflanzenparks Europas. 32 ha voller Düfte und Farben, einzigartigen Gärten und ein historischer Schlosshof aus dem 17. Jahrhundert werden Sie begeistern. Aber auch Marktplatz und Maasboulevard des schönen Maasdorfes Arcen sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Als nächstes erreichen Sie Lomm, wo ein riesiges Hochwasser-Rückhaltebecken bei normalen Wasserstand der Maas mit dem Fahrrad durchfahren werden kann. Auch Velden ist mit seinem kleinen Markt mit Cafés und „Friture“ immer eine Fahrradreise wert. Durch Schandelo und vorbei am Zwaartwater – einem großen alten Maasmäander – geht es über Dammerbruch, Dam und dem Naherholungsgebiet Paesmühle wieder zurück zum Marktplatz Straelen.

  • Route 4: Wachtendonk – Naturpark Schwalm-Nette – Paesmühle

      Gesamtlänge der Tour: 40 Kilometer

    Die Landschaft am Niederrhein wird auch geprägt durch die vielen Herrensitze und Herrenhäuser. Fahren Sie vorbei an Haus Coull in Straelen, Haus Ingenraedt, dem Pulverturm oder der Burgruine in Wachtendonk, der Nersdommer Mühle oder dem Kloster Mariendonk. Nur das Kloster Mariendonk wird heute noch in der Form genutzt, für das es um 1900 errichtet wurde – als Kloster. Im Süden unserer Tour streifen wir den rund 435 km² großen Naturpark Schwalm-Nette. Weiter geht es über die Buschberge vorbei am Freizeitpark „Blaue Lagune“ Richtung Brüxken (hier geht’s schön bergab) und Paesmühle. Hier lohnt sich auf jeden Fall eine Rast an der Hochzeitskapelle, die wunderschön im Wald am Weiher gelegen ist. Nach nur noch ca. 3 km erreichen Sie wieder den schönen Marktplatz im Herzen von Straelen.

  • Route 5: Genießen und erholen - Blumen, Spargel und Vakantie 👪

     Gesamtlänge der Tour: 35 Kilometer

    Durch Straelens „Hot Spot“ des Produktionsgartenbaus, der Ortschaft Auwel-Holt, geht es zum Spargeldorf Walbeck. Das Dorf hat gleich zwei interessante Windmühlen zu bieten: Einmal eine Bockmühle und zum anderen die Steprather Mühle – die älteste voll funktionierende Windmühle Deutschlands. Diese kann auch besichtigt werden. 
    Durch den Grenzwald bei Walbeck fahren Sie dann über die Landesgrenze in die Niederlande, wo Sie nach der Durchquerung einer kleinen Renaturierungsfläche mit Wildpferden schon bald den Urlaubs- und Freizeitpark „Klein Vink“ erreichen. Hier gibt es unter anderem auch ein Thermalbad. 
    Weiter geht’s zum Maasdorf Arcen. Hier warten die Schlossgärten, ein netter kleiner Marktplatz mit vielen Cafés und Restaurants und ein schöner Maasboulevard auf die Besucher. Über Lomm geht es durch die Schandelosche Heide zurück Richtung Straelen.

    Highlights für Kinder während der Route:
     Eisdielen bei Knotenpunkt 60 
     Spielplatz in Auwel-Holt zwischen Knotenpunkt 23 und 24
     Spielplatz in Walbeck
     Eisdiele in Walbeck
     Waldfreibad Walbeck
     Eisdiele in Arcen
     Minigolf in Arcen (liegt nicht direkt auf der Route)
     Schmugglerpfad bei Knotenpunkt 68

  • Route 6: Runde um Straelen

     Gesamtlänge der Tour: 49 Kilometer

    Erleben Sie den Facettenreichtum unserer schönen Stadt:
    • den Produktionsgartenbau rund um die Straelener Ortschaft Auwel-Holt
    • die typisch niederrheinische Landschaft bei der Loerheide und dem Vlaßrather Bruch
    • die Herrenhäuser Burg Vlaßrath, Haus Eyll, Haus Coull und Haus Ingenraedt
    • das kleingliedrige Gewerbe – aber auch die großen, international agierenden Unternehmen
    • die Buschberge im Naturpark Schwalm-Nette
    • den Nordkanal
    • die zweitgrößte Blumenversteigerung Europas in Straelen-Herongen
    • die Fossa Eugeniana
    • das Landschaftsschutzgebiet Straelener Veen

  • Route 7: Blumenstadt, Weberdorf, Niersgemeinde

     Gesamtlänge der Tour: 49 Kilometer

    Von der Blumenstadt Straelen aus geht es durch das Vlassrather, das Winternamer und das Nieukerker Bruch zum Weberdorf Nieukerk. Weiter führt die Route durch das Eyller und das Aldekerker Bruch über Gelinter zur Niersgemeinde Wachtendonk. 
    Durch die Wankumer Heide gelangen Sie dann über Brüxken, Dam und Paesmühle (sehr schönes Naherholungsgebiet mit Wanderwegen, Weiher und Hochzeitskapelle) wieder zurück zur Blumenstadt Straelen.

  • Route 8: Raus in die Natur

     Gesamtlänge der Tour: 40 Kilometer

    Über Straelens Ortschaft Boekholt geht es Richtung Wachtendonk. Vor Wachtendonk begleitet uns die Nette ein Stück des Weges, bevor sie in die Niers mündet. Durch Wankum geht unsere Tour weiter über die Buschberge, in den Naturpark Schwalm-Nette. Bei Hombergen passieren wir die Krickenbecker Seen. 
    Vorbei an Schloss Krickenbeck erreichen Sie schon bald „Tor 9“, den Haupteingang des ehemaligen Fliegerhorstes Venloer / Heronger Heide – Europas größtem Nachtjägerflughafen zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. 
    Dort gibt es viele Relikte aus dieser Zeit. Eine Gedenkstätte erinnert an den Flughafen. Teile des 1.800 ha großen Geländes werden heute als Segelflugplatz genutzt. Besonders in den Sommermonaten ist es hier sehr interessant, dem regen Flugbetrieb zuzusehen. In den Wintermonaten tummeln sich hunderte Schafe auf dem Gelände.
    Nach der „Abfahrt“ am Herongerberg fahren Sie zwischen vielen großen Gewächshäusern wieder Richtung Grenze, wo Sie bei Dammerbruch in das Straelener Veen einbiegen und durch das schöne Landschaftsschutzgebiet zurück Richtung Straelen-Stadt radeln.

  • Route 9: Per Fiets zu den Nachbarstädten

     Gesamtlänge der Tour: 80 Kilometer

    Diese Ganztages-Radtour führt Sie zu den Gemeinden, die mit Straelen eine gemeinsame Orts- oder gar Landesgrenze teilen. Aber beim Radeln spielen Grenzen – welcher Art auch immer – Gott sei Dank keine Rolle. 
    Besuchen Sie die Drachenstadt Geldern, die Gemeinden Kerken und Wachtendonk, die Stadt Nettetal sowie die Stadt Venlo. 
    Eine schöne Rundtour im südlichen Kreis Kleve, nördlichen Kreis Viersen sowie in der niederländischen Provinz Limburg. 
    Besondere Highlights dieser ausgedehnten Radtour sind sicherlich die Durchfahrung des Naturparks Schwalm-Nette mit dem De Wittsee und den Krickenbecker Seen sowie der Maasboulevard in Venlo. 
    Genießen Sie den Tag bei unseren Nachbarn und lassen Sie ihn nach einer wunderschönen 80 km langen Radtour in unserer „beeste Stov“, dem Marktplatz, ausklingen.

  • Route 10: Maasduinen, Reindersmeer, Maas

     Gesamtlänge der Tour: 59 Kilometer

    Planen Sie für diese Tour zu unseren niederländischen Nachbarn einen ganzen Tag ein und lassen Sie sich verzaubern von der schönen und abwechslungsreichen Landschaft der Maasduinen, den vielen Naturschutzgebieten, dem Erholungsgebiet Reindersmeer und genießen Sie den ruhigen Lauf der Maas. 
    Höhepunkt der Tour ist sicherlich der Bereich Reindersmeer / Leukermeer. Die beiden „Meere“ sind durch eine Schleuse bei Knotenpunkt 30 miteinander verbunden. Die Schleuse wird jedoch nicht mehr für die Schifffahrt genutzt – sie wurde mit einem Café und einem Informationszentrum überbaut. Das Leukermeer besticht durch seinen schönen Yachthafen und sein tolles Strandbad.

  • Route 11: Marienwallfahrt und LandLeben

     Gesamtlänge der Tour: 54 Kilometer

    Fahren Sie Richtung Auwel-Holt, entlang an riesigen Gewächshausflächen und Blumen- und Gemüsefeldern, zum Spargeldorf Walbeck. In der Nähe von Schloss Walbeck geht es über Lüllingen und Twisteden schließlich zur Wallfahrtsstadt Kevelaer – dem größten Marienwallfahrtsort nördlich der Alpen. 
    Von dort aus geht es weiter durch Wetten und vorbei an Schloss Haag zur LandLebenStadt Geldern, der Drachenstadt am Niederrhein. Durch die schöne niederrheinische Landschaft – teilweise entlang der Niers – radeln Sie zurück nach Straelen. Auf dem Weg liegen einige alte Herrenhäuser wie beispielsweise Haus Diesdonk, Haus Ingenray, Burg Vlaßrath und Haus Eyll.

  • Route 12: Natur und niederländische Lebensart

     Gesamtlänge der Tour: 32 Kilometer

    Durch das Naherholungsgebiet Paesmühle fahren Sie über die Groote Heide nach Venlo. Genießen Sie dort das holländische Flair dieser schönen Stadt an der Maas. Vielleicht ist in Ihrer Fahrradtasche ja noch Platz – Venlo eignet sich auch ideal zum Bummeln und Shoppen.

  • Route 13: Ab in die Niederlande - entlang der Maas auf und ab

     Gesamtlänge der Tour: 57 Kilometer

    Eine kontrastreiche Tour begeistert Sie mit sehr viel Natur, aber auch dem Großstadtflair Venlos. Die Tour verläuft überwiegend entlang des Maaslaufs – mal Richtung Norden, mal Richtung Süden. Nachdem Sie das idyllische Maasdorf Arcen erreicht haben, setzen Sie mit der Fähre über Richtung Broekhuizen, um dann von dort aus entgegen dem Maasstrom Richtung Grubbenvorst und Venlo zu radeln. 
    In Venlo nutzen Sie die Autobahnbrücke der A73, um die Maas erneut zu überqueren. Entlang des Maasboulevards fahren Sie über Velden durch die Schandelosche Heide wieder zurück nach Straelen.

  • Route 14: Es grünt so grün - viele Seen und Natur

     Gesamtlänge der Tour: 50 Kilometer

    Ob Naherholungsgebiet Paesmühle, Nordkanal, Bahnradweg oder De Wittsee – bereits nach der Hälfte der Tour werden Sie vom Facettenreichtum der Gegend fasziniert sein. Und im Anschluss geht es noch weiter: Naturschutzhof, Krickenbecker Seen mit gleichnamigen Schloss, Vliegfeld Venlo und Zwart Water bei Venlo wissen ebenfalls zu begeistern.

  • Route 15: Naturschutzgebiete, Schleusen und Klosterdorf

     Gesamtlänge der Tour: 64 Kilometer

    Machen Sie eine ausgedehnte Radtour durch das Naherholungsgebiet Paesmühle, den Naturpark Schwalm-Nette mit Buschberge, Nette, De Wittsee und der Sequoia-Farm, bevor Sie Richtung Maastal fahren.
    Nach der alten Schleusenanlage bei Louisenburg aus der napoleonischen Zeit können Sie in Belfeld eine moderne Schleuse erleben. Die Stauanlage dort kann gut vom Ufer aus besichtigt werden. Hier kann man auch herrlich verweilen – der Ort ist ideal für ein Picknick. 
    Dann kommt das Highlight der Tour: Klosterdorf Steyl. Genießen Sie hier das Flair des Dorfes an der Maas mit drei großen Klöstern. Auch ein Besuch im Klostermuseum lohnt sich immer. Weiter geht es an der Maas entlang bis Venlo und dann zurück zum schönen Straelener Marktplatz, auf dem Sie sich von einer ausgiebigen – aber wunderschönen – Radtour mit vielen tollen Eindrücken erholen können.

Zusammen mit Niederrhein Tourismus haben wir interessante Touren in Straelen und am ganzen Niederrhein auf der Online Plattform "Outdooractive" eingepflegt.  Diese Touren können sowohl per GPS auf ihrem Smartphone online abgerufen, als auch heruntergeladen werden und so erkundet werden. 

Vom Sonntagsspaziergang bis zu Mehrtagestouren: Stöbern Sie in Tourenvorschlägen, filtern Sie z. B. nach Länge und Schwierigkeitsgrad und schauen Sie sich Kommentare, Fotos und Bewertungen an – passend auf Ihre Aktivität und Ihre Wunsch-Eigenschaften abgestimmt. 
Erfahren Sie außerdem von aktuellen Bedingungen wie Wetter und Wegeverhältnissen und finden Sie Einkehrmöglichkeiten, Unterkünfte und Hütten. 


Kontakt

Keine Abteilungen gefunden.