Blumenmädchen Lisa Stienen im Gerberagewächshaus
Stefanie Berghs-Trienekens
Blumenmädchen Stefanie Berghs-Trienekens

Die Initialzündung für die Bewerbung an den Verkehrsverein hat die Mutter ihrer besten Freundin gegeben. „Sie hatte das in der Zeitung gelesen und mich darauf angesprochen. Ich wäre doch die richtige Kandidatin dafür, meinte sie. Dann habe ich kurz überlegt und mich an den PC gesetzt, um die Bewerbung zu verfassen“, berichtet die 18 jährige blonde junge Frau.

 Ich bin ein Straelener Mädchen und darauf bin ich stolz

Sie beschreibt sich selbst als freundliche und zuverlässige Person, die allem Neuen aufgeschlossen ist. Sie mag den Umgang mit Menschen und ist sehr hilfsbereit. Deshalb verbringt sie auch einen Großteil ihrer knapp bemessenen Freizeit mit der Organisation als Betreuerin  für das Sauerland-Sommerlager. 

Auch in der Katholischen Landjugend ist sie aktiv. An den Wochenenden, und insbesondere in der bevorstehenden Spargelzeit „kellnert“ sie in Walbeck. 

An „normalen“ Tagen besucht sie das Wirtschaftsgymnasium in Geldern, um sich mit dem anstehenden Abitur auf ein duales Studium vorzubereiten. Stefanie Berghs-Trienekens ist das Blumenmädchen für die Saison 2016/17 in Straelen.

Blumenmädchen Stefanie Berghs-Trienekens
Stefanie mit der Walbecker Spargelprinzessin auf dem Frühlingsblumenmarkt


Blumenmädchen Stefanie Berghs-Trienekens
Stefanie bei Ihrem ersten offiziellen Fotoshooting


Blumenmädchen Stefanie Berghs-Trienekens
Das Blumenmädchen Stefanie Berghs-Trienekens


Blumenmädchen Stefanie Berghs-Trienekens
Blumenmädchen Stefanie auf dem Frühlingsblumenmärkt