Städtepartnerschaften
Partnerstadt Bayon

Partnerschaft Bayon - Straelen

Bayon - eine kleine französische Gemeinde im Nordosten Frankreichs. Umgeben von sanften Hügeln - mitten in Lothringen - liegt Bayon im Tal der Mosel im Departement "Meurthe et Moselle". Die nächsten größeren Städte sind Nancy (ca. 30 km nördlich) sowie Luneville (ca. 20 km nordöstlich) und Epinal (ca. 30 km südlich). Bayon liegt ungefähr auf dem gleichen Breitengrad wie Straßburg (ca. 120 km westlich davon).
Bayon ist eine kleine Gemeinde von ca. 5000 Einwohnern, meist Gewerbetreibende im Zentrum eines landwirtschaftlichen Gebietes, in dem Vieh gezüchtet und Getreide angebaut wird.
Nachdem bis 1919 in Bayon der Weinanbau betrieben wurde, musste dieser wegen einer Erkrankung der Weinstöcke eingestellt werden. Seit dieser Zeit wird in Bayon der Mirabellenanbau betrieben. Die Mirabellen werden dabei u.a. zu Konfitüren und Schnaps weiterverarbeitet.

Als der Bäckermeister Josef Engh aus Straelen 1948 aus französischer Kriegsgefangenschaft heimkehrte, ahnte er noch nicht, dass aus seinem unfreiwilligen Aufenthalt in dem Städtchen Bayon einmal eine Partnerschaft dieser beiden Städte entstehen würde.
Diese Partnerschaft der beiden Städte Straelen und Bayon hat seit ihrer Gründung eine Entwicklung genommen, die als beispielhaft angesehen werden muss. Getragen von allen Schichten der Bevölkerung in beiden Städten haben sich hier Bindungen vollzogen, die im weiteren Sinne als familiär zu bezeichnen sind. Neben den offiziellen Begegnungen von Vereinen, Schulen, Organisationen und Gemeinschaften, von denen jährlich mindestens zwei stattfinden, gibt es zahlreiche gegenseitige Besuche von Einzelpersonen und von Familien. Besonderes Gewicht legen die Organisatoren dieser Begegnungen auf den Schüler- und Jugendaustausch. So sind zu allen Jahreszeiten, besonders aber in den Schulferien stets Jugendliche der einen Partnerstadt in der jeweils anderen zu anzutreffen.


Partnerschaft Strzelin-Straelen

Strzelin ist eine Stadt in der Woiwodschaft Niederschlesien, in Polen.
Strzelin ist Sitz des Powiat (Landkreis) Strzeliński und liegt an der Ohle am Fuß der Strehlener Berge (Wzgórza Strzelinskie), etwa 40 km südlich von Breslau. Die Stadt hat ca. 12.500 Einwohner und weitere 10.000, in den Dörfern ringsrum , die hauptsächlich von Landwirtschaft leben.
Die Stadt erlitt am Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 schwere Zerstörungen, da sie zwischen Wehrmacht und Roter Armee hart umkämpft war. Strzelin gehörte bis 1945 zum Landkreis Strehlen in der preußischen Provinz Niederschlesien.
Seit dem 18. Jahrhundert beheimatete Strzelin mit seiner Umgebung eine bedeutende ethnische Minderheit tschechischsprachiger Glaubensflüchtlinge, und Siedler aus Böhmen.

Schnell war ein „Band der Sympathie“ hergestellt und die erste Einladung nach Polen fand schon bald statt. Im Jahre 2005 erfolgte dann die offizielle „Vereinbarung  zur Aufnahme von Partnerschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Strzelin und der Stadt Straelen“ durch den Stadtrat.
Eine Delegation aus Straelen reiste sodann in die polnische Stadt, die etwa 22 000 Einwohner zählt. Davon leben 10 000 im Zentrum und 12 000 sind auf 36 Dörfer in der weiteren Umgebung verteilt. Alles zusammen ergibt die Miasta Strzelin.
Seit der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages haben zahlreiche Besuche in beiden Städten stattgefunden. Ein Austausch auf kommunaler, wirtschaftlicher, schulischer und kultureller Ebene wird aktiv betrieben.

Kontakt / Links
Keine Abteilungen gefunden.