Blumenmädchen Lisa Stienen im Gerberagewächshaus

Sabrina Nent

Sabrina Nent

Blumenmädchen Sabrina Nent

Das Kleid ist ausgesucht, die ersten Fotos sind gemacht, die Musik ist bestellt - der Frühlings-Blumenmarkt kann kommen. 
Es ist Sabrina Nent, 22 Jahre jung, wohnhaft in Straelen. Sie arbeitet bei der Veiling Rhein-Maas als Versteigerin für Schnittblumen und Topfpflanzen. Treffender hätte die Wahl der Jury des Verkehrsvereins Straelen nicht sein können. Ein Mädchen, das nicht nur aus einer Gartenbaufamilie kommt, sondern auch noch beruflich damit beschäftigt ist. Nun sitzt sie seit Beginn des Jahres „an der Uhr“ und setzt die Preise für die zu versteigernden Produkte aus. 

„Dann fahre ich nach Hause und koche mir erst mal was – denn, ich koche gerne“, berichtet die großgewachsene Brünette.

Für ihre Hobbys bleibt ihr dann auch noch genügend Zeit. Tennisspielen bei der Damenmannschaft in Walbeck, Freunde treffen und natürlich die Fußballspiele ihres Vereins Borussia Mönchengladbach anschauen. Am liebsten natürlich live mit guten Freunden. 
Von ihrem Arbeitgeber wird sie auch in vielen Bereichen unterstützt. Beispielsweise beim Kauf des Kleides oder der Bereitstellung von Blumen. Das Emblem der Aktion „1000 gute Gründe“ trägt sie gut sichtbar auf ihrer Schärpe. Schließlich gibt es mehr als 1000 gute Gründe, sich das Leben mit Blumen schöner zu machen. Das soll auch speziell jungen Leuten mit dieser Aktion näher gebracht werden.
Eines ist sicher: Mit ihrem gewinnenden Lächeln wird das Sabrina Nent mit Sicherheit gelingen!

Blumenmädchen Sabrina Nent
Sabrina bei Ihrem offiziellen ersten Fotoshooting

Blumenmädchen Sabrina Nent
Sabrina bei Ihrer offiziellen Amtseinführung auf dem Marktplatz


Blumenmädchen Sabrina Nent
Unser 6. Straelener Blumenmädchen Sabrina Nent

Blumenmädchen Sabrina Nent
Bei strahlendem Wetter repräsentiert Sie die Stadt Straelen