Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Juniorwahlen zur Bundestagswahl am Städtischen Gymnasium Straelen

Die Oberstufe (EF, Q1, Q2) und die Klasse 9 des Städtischen Gymnasiums Straelen nehmen auch in diesem Jahr wieder an den Juniorwahlen zur Bundestagswahl teil. Ein Projekt der politischen Bildung, das in Schulen parallel zu anstehenden Wahlen in Deutschland durchgeführt wird.

Die sozialwissenschaftlichen Kurse der Q2 bereiteten dazu unter der Leitung von Fachlehrern die Wahlbenachrichtigungen vor, dienen als Wahlhelfer und zählen abschließend die Stimmen aus. Ab Montag, den 20. September bis Freitag, den 24. September hatten die Schülerinnen und Schüler die Chance, ihre Stimme in der Mittagspause abzugeben. Dabei laufen die Wahlen unter realen Bedingungen ab mit Wahlkabinen, Vorlage der Wahlbenachrichtigung, echten Wahlscheinen und einer Wahlurne. Die Auszählung der Wahl erfolgte am Freitag, den 24. September und die Ergebnisse werden am Montag, den 27. September nach den offiziellen Wahlen bekannt gegeben.

Als Vorbereitung auf die Bundestagswahl gab es neben der unterrichtlichen Begleitung auch ein Treffen von Schülerinnen und Schülern mit Vertretern des Stadtrates der Stadt Straelen bei der Veranstaltung Komm!Wahl!Klar! im JuSt. Neben vielen lokalen Themen ging es bei der Veranstaltung um die Bundespolitik und natürlich die Bundestagswahl. So konnten zahlreiche Fragen der Schülerinnen und Schüler aus erster Hand beantwortet werden. Politik live zu erleben bildet dabei einen wichtigen Baustein in der politischen Bildung von Schülerinnen und Schülern auf dem Weg zu mündigen Wählerinnen und Wählern in einem demokratischen System.

(Pressemitteilung des Städtischen Gymnasiums Straelen)