Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zur alten Schmiede in Straelen – Herongen neu aufgestellt

Das Landcafé „Zur alten Schmiede“ in Straelen-Herongen am Liebfrauenweg / Leuther Straße hat seit dem 01. September 2020 eine neue Pächterin. Daniela Hirsch, gelernte Restaurantfachfrau und Mutter von drei Kindern, arbeitet schon seit Anfang des Jahres im Landcafé als Bedienung und ist daher mit den Betriebsabläufen vertraut. Sie möchte die gute Tradition der „Alten Schmiede“ weiterführen und zusätzlich durch Abendgastronomie den Ort als Treffpunkt für die Heronger und umliegende Orte etablieren. Auch den beliebten Weinabend am Freitag wird es wieder geben. Los geht es am Freitag, 18. September. Gesellige Kaffee- und Kuchennachmittage oder die Niederrheinische Kaffeetafel werden jeweils dienstags, mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr angeboten. Das sonntägliche Frühstücksbuffet ist durch die momentanen Einschränkungen noch nicht wieder buchbar, aber unter 02839-5629030 kann man schon wieder ein am Tisch serviertes Frühstück reservieren. Auch für Feierlichkeiten wie Geburtstage, Jubiläen, Familienfeiern oder Beerdigungskaffees bietet Daniela Hirsch, gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Kyrkos Vasilios, einen stilvollen Rahmen. Der großzügige Innenbereich bietet auch zu Coronazeiten vierzig Gästen ausreichend Platz. Je nach Wetterlage steht zudem die gemütliche Außenterrasse mit weiteren fünfzig Sitzplätzen zur Verfügung.

Vor zehn Jahren restaurierten Ingrid Kühne und ihr Mann die alte Schmiedewerkstatt in Herongen und begründeten das Landcafé und Gästehaus. Ingrid Kühne betreibt weiterhin das Landhotel „Zur alten Schmiede“, bestehend aus zwei Gästehäusern, dem Stammhaus und dem 2019 fertig gestellten Neubau. Sechzehn zertifizierte Hotelzimmer und Ferienwohnungen mit besonderem Charme und ein Seminarraum für 16 Personen stehen nun zur Verfügung. Durch das Angebot der Abendgastronomie und einen erweiterten Frühstücksservice der neuen Pächterin Daniela Hirsch wird für Hotelgäste und Seminarteilnehmer das Wohlfühlangebot vervollständigt. 

Straelens Wirtschaftsförderer Uwe Bons freut sich über die positive Entwicklung in Herongen: „Die beiden Gästehäuser und das Landcafé verbreiten einen tollen Charme. Die Kombination aus Landcafé und Landhotel mit dem schönen Ambiente und den engagierten Betreiberinnen ist ein Gewinn für unsere Stadt.“