Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Unterstützt durch das „Sofortprogramm Innenstadt 2020“ zieht der „Weltladen“ auf den Marktplatz

Ein weiteres Ladenlokal in der Straelener Innenstadt wurde mit Unterstützung des „Sofortprogramms Innenstadt 2020“ neu vermietet. Am 01. Juli hat der „Weltladen“ der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul am Markt 21 im ehemaligen Zigarrenhaus Worring neu eröffnet. 

Fair gehandelte Produkte wie Kaffee, Tee, Schokolade oder Gebäck können die Straelenerinnen und Straelener jetzt direkt am Markt einkaufen. Neu in das Programm aufgenommen wurden religiöse Geschenke wie Rosenkränze und Schutzengel. 

Bürgermeister Berd Kuse gratulierte dem Kirchenvorstandsmitglied Hans Jacobs und Marie-Anne Trienekens stellvertretend für das gesamte Verkaufsteam im Beisein von Eigentümer Fritz Worring zur Neueröffnung.

Bis zum Umzug hatte der „Weltladen“ seinen Standort im gemeinsamen Ladenlokal mit dem Second-Hand Laden „Tragbar“ am kleinen Markt. Beide Geschäfte konnten durch die Anmietung der neuen Immobilie ihre Verkaufsflächen jeweils deutlich vergrößern und profitieren von der Situation. Das ehrenamtlich im „Weltladen“ arbeitend Verkaufsteam wurde von 17 auf 30 Personen erweitert 

Das vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte „Sofortprogramm Innenstadt 2020“ ermöglicht es dank der zur Verfügung gestellten Mittel, das Ladenlokal zu einer reduzierten Miete für einen Zeitraum von zwei Jahren zu vermieten. 

Die Stadt Straelen freut sich, dass das „Sofortprogramm Innenstadt 2020“ gut von Eigentümern und Mietinteressierten angenommen wird. „Es konnten bereits einige leerstehende Immobilien in der Innenstadt neu vermietet werden und weitere Vermietungen befinden sich aktuell in der Planungsphase. Auf diesem Weg trägt das Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstadt bei und erfüllt das angestrebte Ziel, einem Leerstand entgegen zu wirken“, erklärt Bürgermeister Kuse. 

Sowohl Start-Ups, als auch Eigentümer von Leerständen oder von Leerstand bedrohten Ladenlokalen können sich bei weiteren Fragen zum Sofortprogramm und Informationen an Kathrin Germes von der Stadt Straelen unter der Telefonnummer 02834 702427 oder per Mail an Kathrin_Germes@straelen.de sowie Wirtschaftsförderer Uwe Bons unter 02834 702210 oder Uwe_Bons@straelen.de wenden.