Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung an den weiterführenden Schulen in Straelen

In der Zeit von Montag, 06. Februar, bis einschließlich Mittwoch, 08. Februar, sind alle Eltern und deren Kinder, die ab dem kommenden Schuljahr die 5. Klasse besuchen werden, herzlich zur Anmeldung an den weiterführenden Schulen in Straelen eingeladen. 

Im Städtischen Gymnasium Straelen finden vom 06. Februar bis zum 08. Februar jeweils in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr die Anmeldegespräche statt. Termine können gerne über das Sekretariat unter der Telefonnummer 02834 91530 vereinbart werden, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Zum Termin sollten das ausgefüllte Anmeldeformular, der Anmeldschein der Grundschule im Original, eine Kopie der Geburtsurkunde, eine Kopie des Halbjahreszeugnisses, ein Kopie der Grundschulempfehlung sowie ein Nachweis über die Masernschutzimpfung mitgebracht werden. Informationen zur WLAN-Nutzung, zur Nutzung von MS Office 365 und zur Datenschutzverordnung sind auf der Homepage der Schule nachzulesen. Die Schulleitung bittet darum, diese ausgefüllten und unterschriebenen Erklärungen ebenfalls zum Anmeldegespräch mitzubringen. 

Im gleichen Zeitraum finden am Städtischen Gymnasium Straelen auch die Anmeldungen zum Schulwechsel zur Bündelungsschule statt. Im Kreis Kleve ist das Städtische Gymnasium Straelen im näheren Umkreis die einzige Schule, die diese Schüler/-innen sowie Wiederholer der gymnasialen Einführungsphase aufnehmen darf. Nähere Informationen sind auf der Homepage des Gymnasiums aufgeführt.

Auch an der Sekundarschule Straelen läuft die Anmeldefrist für die neuen Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 vom 06. bis zum 08. Februar. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Eltern und Erziehungsberechtigte einen Anmeldetermin über den Link buchen. Wird technische Unterstützung benötigt, kann die Sekundarschule Straelen unter der Telefonnummer 02834 9446370 kontaktiert werden. Benötigte Unterlagen zum Anmeldetermin sind die Geburtsurkunde, der Impfpass mit Nachweis der Masernschutzimpfung oder ein ärztlicher Nachweis der Masernimmunität, ggf. eine Bescheinigung über das Sorgerecht, das letzte Zeugnis mit der Empfehlung der Grundschule, der Anmeldeschein der Grundschule (Original) sowie das ausgefüllte Anmeldeformular