Fahrbahnsanierung Zand in Straelen ab dem 12. April 2021 | Straelen - Alles im grünen Bereich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fahrbahnsanierung Zand in Straelen ab dem 12. April 2021

Am Montag, 12. April 2021, beginnen die Arbeiten an der Fahrbahnsanierung Zand in Straelen. Die von der Stadt Straelen beauftragte Baufirma Hoch- und Tiefbau Quick aus Kevelaer führt die erforderlichen Sanierungsarbeiten der Fahrbahndecke unter Vollsperrung in drei aufeinander folgenden Bauabschnitte durch. Ab dem 12. April wird zunächst für einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen der Bauabschnitt von der Heronger Straße bis zur Gutenbergstraße in Angriff genommen. Es folgt der Bauabschnitt von der Gutenbergstraße bis An der Bleiche und abschließend der Bereich An der Bleiche bis Karl-Arnold-Straße. Für jeden dieser Bauschnitte ist eine Bauzeit von zwei bis drei Wochen eingeplant. Um die entstehenden Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, wird der Bereich in drei Abschnitte aufgeteilt und jeweils dort voll gesperrt. Diese Vollsperrung ist aufgrund der umfangreichen Sanierungsarbeiten erforderlich. Im Zuge der Deckenerneuerung wird zunächst die Fahrbahndecke abgefräst, dann werden die Randbereiche reguliert, ein Vlies wird eingezogen und abschließend die Fahrbahndecke eingebaut. Zudem werden barrierefreie Übergänge geschaffen. Für die gesamte Fahrbahnsanierung ist ein Zeitraum von circa neun Wochen vorgesehen.