Inhalt

Umgestaltung des Südwalls beginnt am 07. Oktober 2019

Meldung vom: 26.09.2019
BU: Umleitungsregelung Südwall von Oktober 2019 bis einschließlich April 2020

Am 07. Oktober starten die Umbau- und Sanierungsarbeiten am Südwall in Straelen. Nach den positiven Erfahrungen am Ostwall, wird auch der Südwall in zwei Bauabschnitten umgestaltet, um die Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger möglichst gering zu halten. Im ersten Abschnitt soll der Südwall ab dem 07. Oktober ab Höhe der Bayonstraße bis zur Kreuzung Kuhstraße/Ostwall vollständig für den Verkehr gesperrt bleiben. Nach Fertigstellung dieses Bereichs und der Freigabe für den Verkehr, wird sofort im Anschluss das zweite Teilstück vom Johann-Giesberts-Platz bis zur Einmündung Bayonstraße gesperrt. Der Johann-Giesberts-Platz selbst wird in dieser Bauphase bereits teilweise verkehrsberuhigt umgestaltet, der andere Teil des Platzes folgt im Rahmen der sich anschließenden Maßnahme am Westwall.Während der gesamten Umbauphase des Südwalls sind die Parkplätze an der Bayonstraße jederzeit erreichbar. Für die Herbstferien ist die Sanierung direkt im Kreuzungsbereichs Kuhstraße, Ostwall und Südwall angesetzt. Die Stadt rechnet bei einem planmäßigen Verlauf der Arbeiten mit einer Fertigstellung des kompletten Südwalls bis zum 01. Mai 2020. Während der Bauzeit ist eine Umleitungsstrecke über die Annastraße, Zand, An der Bleiche und über die Rathausstraße zum Ostwall eingerichtet.
Mit der Umgestaltung des Südwalls beginnen die Arbeiten an der dritten von insgesamt vier Wallstraßen, die die Innenstadt von Straelen umgeben. Wesentliche Gründe, die eine Sanierung der Wallstraßen unbedingt erforderlich gemacht hatten, waren Risse in der Fahrbahndecke und ein schlechter Unterbau. Die Sanierung ist ein Teil des „Integrierten Handlungskonzeptes Straelen 2020" mit dem Ziel, die Innenstadt zu stärken und einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereichs mit Tempo 20 zu schaffen. Weitere Maßnahmen dieses Konzeptes sind unter anderen das Hof- und Fassadenprogramm sowie die Umgestaltung des Außengeländes am Schulzentrum. Land und Bund fördert diese Projekte zu 50 Prozent.
Fragen können direkt an die E-Mail Adresse der Stadt Straelen baustellen@straelen.de oder an das Innenstadtmanagement innenstadt@straelen.de gesendet werden. Telefonisch stehen Ansprechpartner unter den Telefon-Nummern 02834 702-429 (Stadt Straelen) oder 0151-61647576 (Innenstadtmanagement) zur Verfügung.