Inhalt

Umbaumaßnahme am Südwall und Johann-Giesberts-Platz in Straelen im Zeitplan

Meldung vom: 14.02.2020

Nach dem Wechsel auf den zweiten Bauabschnitt am Straelener Südwall im Januar, liegen auch die Arbeiten in diesem Bereich vom Johann-Giesberts-Platz bis zur Einmündung Bayonstraße im Zeitplan. Wie bereits angekündigt, müssen aufgrund der Baumaßnahme in diesem Abschnitt leider fünf Bäume am Johann-Giesberts-Platz gefällt werden. Diese Baumfällarbeiten werden am kommenden Montag, 17. Februar, durchgeführt. Die Stadt wird die Bäume nach Beendigung der Bauarbeiten selbstverständlich so schnell wie möglich durch eine adäquate Bepflanzung ersetzen.

Sobald die Umbaumaßnahme am Südwall und Johann-Giesberts-Platz Ende April 2020 beendet ist, folgt die Umgestaltung des Westwalls. Auch hier plant die Stadt den Umbau in zwei Teilabschnitten, um die Erreichbarkeit der Anwohner und der Innenstadt zu gewährleisten. Zunächst wird der Teilbereich des Westwalls von der Einmündung Nordwall / Marienstraße bis zur Einmündung in die Klosterstraße in Angriff genommen und abschließend der Bereich des Westwalls ab Einmündung Klosterstraße bis zum Johann-Giesberts-Platz. Für den ersten Abschnitt plant die Stadt Straelen eine Bauzeit von circa vier Monaten. Diese Reihenfolge der Bauabschnitte wurde in enger Absprache mit dem Straelener Einzelhandel abgestimmt, um die Beeinträchtigungen beim Weihnachtsgeschäft so gering wie möglich zu halten.
Notwendig ist es leider auch hier, dass vier Bäume gefällt werden müssen. Aufgrund der Fällzeitbestimmungen werden diese Arbeiten ebenfalls im Februar durchgeführt. Die Stadt hatte im Vorfeld umfangreiche Schürfe durchgeführt, also Maßnahmen zur Erkundung der Bodenschichten, um festzustellen, wo welche Versorgungsleitungen liegen, um eine optimale Neupflanzung mit ausreichendem Platz für die Bäume und ihre Wurzeln gewährleisten zu können.