Inhalt

Südkoreanisches Flair im Straelener Gewerbegebiet

Meldung vom: 17.06.2019
BU: Uwe Bons, Wirtschaftsförderung Straelen, mit Geschäftsführer Dave Dijkhuis und zwei Kollegen aus Südkorea (v.l.n.r.).Bildrechte: Wirtschaftsförderung Straelen

Die Europa-Geschäfte der südkoreanischen Miwon-Group werden von Straelen aus geführt. Seit einigen Jahren ist das Unternehmen auf der Zeppelinstraße ansässig. Miwon ist einer der weltweit führenden Hersteller und Händler von Rohstoffen für Lacke, Beschichtungen, Kleber und anderen chemischen Industrien. In Straelen bündeln Geschäftsführer Dave Dijkhuis und sein Team die europäischen Vertriebsaktivitäten. Der Niederländer Dijkhuis ist seit 18 Monaten Europa-Geschäftsführer. Sechs Mitarbeiter am Standort und vier Außendienstmitarbeiter unterstützen ihn bei seiner Arbeit. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Lackhersteller in ganz Europa, von kleinen innovativen Unternehmen, bis zu großen internationalen Firmen. Die Miwon-Produkte sind Rohstoffe für Lacke, die eingesetzt werden in der Strahlenhärtung, ein Lösemittel-freies Verfahren, wobei der Lack über eine chemische Reaktion innerhalb von wenigen Sekunden in einen festen Zustand übergeht. Straelens Wirtschaftsförderer Uwe Bons durfte bei seinem Besuch im Unternehmen auch zwei Kollegen aus Südkorea kennen lernen. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung ist das Unternehmen seit kurzem mit einer eigenen Glasfaseranbindung ausgestattet. Dave Dijkhuis: „Mit der Anbindung an das schnelle Glasfasernetz sind wir für die Zukunft in Straelen gut aufgestellt."