Inhalt

Straelener Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende

Meldung vom: 29.11.2018

Am ersten Adventswochenende, vom 30. November bis 1. Dezember, verwandelt sich der Straelener Marktplatz in einen Weihnachtswald. Mittelpunkt ist die große Weihnachtstanne in der Mitte des Marktes, die von der Familie Hüpen aus Straelen-Rieth gespendet wurde. Mitarbeiter des Baubetriebshofs hatten die Tanne zuvor im Garten der Familie gefällt, unter Mithilfe von Straelener Unternehmen zum Marktplatz transportiert und dort aufgerichtet. Mehr als 30 Holzhütten erwarten die Besucher des Weihnachtsmarktes und bieten Leckereien aus Schokolade, Kunsthandwerk, Düfte, Öle oder Schmuck, aber natürlich auch die Weihnachtsklassiker Glühwein, Grünkohl, Waffeln und Reibekuchen zum Kauf an. Für Unterhaltung sorgt ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm, das das Organisationsteam „Handel", des Vereins AusStraelen auf die Beine gestellt hat. Bürgermeister Hans-Josef Linßen eröffnet den Weihnachtsmarkt gemeinsam mit dem Straelener Blumenmädchen und dem Nikolaus am 30. November ab 17 Uhr. Erstmals wird dann auch die neue Beleuchtung des Straelener Weihnachtsmarktes die Innenstadt in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lassen. Am Freitag öffnet der Markt um 17 Uhr und endet um 21 Uhr. Am Samstag und Sonntag beginnt er jeweils um 11 Uhr und schließt um 21 Uhr, bzw. am Sonntag um 20 Uhr. Zusätzlich öffnen die Straelener Einzelhändler am Sonntag ihre Geschäfte, um besondere Angebot für das Fest zu offerieren.