Inhalt

Straelener Innenstadt erhält herbstliche Bepflanzung

Meldung vom: 26.11.2019
BU: Straelener Gartenbaubetriebe überstützen mit Pflanzenspenden. Auf dem Bild hinten v.l.n.r.: Uwe Bons (Stadtmarketing Straelen), Georg Ripkens (Gartenbau Ripkens Straelen-Holt), Christian Speer (Pflanzenhandel Q-Flowers Herongen), Bürgermeister Hans-Josef Linßen, Ralph Helders (Gartenbau Helders Broekhuysen).Vorne v.l.n.r.: Clemens Rattmann (Florensis Deutschland GMBH) und Jürgen Heufs (Gartenbau Heufs Straelen-Holt)Bildrechte: Stadt Straelen

Zur schönen Tradition ist inzwischen die im Frühjahr und Herbst stattfindende gemeinsame Pflanzaktion der Straelener Gartenbaubetriebe und des Stadtmarketings geworden. Zweimal im Jahr unterstützen die verschiedenen ortsansässigen Gartenbaubetriebe im Wechsel mit großzügigen Pflanzenspenden die Stadt bei der Bepflanzung der Innenstadt. Das Ziel, das allen am Herzen liegt, ist es, das Stadtbild zu verschönern und bunter zu machen. Die Koordination hat auch in diesem Herbst Clemens Rattmann übernommen. Er ist Kundenberater beim führenden Züchter und Jungpflanzenlieferanten Florensis und Ideengeber für diese Initiative. Auch in diesem Herbst spendierten die Betriebe wieder Pflanzen für die Blumenkübel und Beete in Straelen. Insgesamt stellten die Straelener Betriebe über 5000 hochwertige Herbstpflanzen zur Verfügung. Die Einpflanzung übernahmen Mitarbeiter des Baubetriebshofs der Stadt. Bürgermeister Hans-Josef Linßen und Uwe Bons vom Stadtmarketing freuten sich über dieses Gemeinschaftsprojekt und bedankten sich bei Georg Ripkens (Gartenbau Ripkens Straelen-Holt), Christian Speer (Pflanzenhandel Q-Flowers Herongen), Ralph Helders (Gartenbau Helders Broekhuysen), Jürgen Heufs (Gartenbau Heufs Straelen-Holt) und Clemens Rattmann (Florensis Deutschland GMBH) für die Unterstützung und das Engagement. Dieses Engagement wurde jetzt mit dem Straelener Wirtschaftspreis „Grüne Couch“ ausgezeichnet.