Inhalt

Sprachförderung - Gemeinsam stark für Kinder

Meldung vom: 11.02.2019
BU: Vorfreunde bei der Übergabe: Silvia Bicker, Leitung St. Amandus Kindertageseinrichtung Caritasverband und Bärbel Cox, Leitung Familienzentrum "Montessori-Kinderhaus" der Stadt Straelen mit der Familienmanagerin der Stadt Straelen, Diana Isermann (v.l.n.r.).

Die grundlegende Förderung der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, das ist das Anliegen von Herrn und Frau Tennagels. Sie setzen sich bereits seit Jahren aktiv ein und sammeln Spenden für diesen Zweck. So öffnete das Ehepaar aus Herongen auch im letzten Jahr den eigenen Garten im Rahmen der "Offenen Gartenpforte" für die Öffentlichkeit und sammelte Spenden bei den Besuchern für die Förderung von Kindern und Jugendlichen in Straelen. Die Familienmanagerin der Stadt Straelen, Diana Isermann, vermittelte in diesem Anliegen und fand heraus, dass die Straelener Kindertageseinrichtungen sich ganz bestimmtes Material für die Sprachförderung wünschten. Fingerspiele, Reime und Zungenbrecher sollten im Leben der Kinder selbstverständlich sein. Durch das tägliche Anwenden lernen Kinder den Klang ihrer Sprache kennen und erfahren spielerisch, dass sich Wörter aus Lauten und Silben zusammensetzen. Damit wird der Grundstein für das spätere Leseverständnis gelegt. Mit Vorfreude nahmen Bärbel Cox, Leitung Familienzentrum "Montessori-Kinderhaus" der Stadt Straelen, und Silvia Bicker, Leitung St. Amandus Kindertageseinrichtung Caritasverband, das Material entgegen und bedanken sich herzlich beim Ehepaar Tennagels für den Einsatz. Übrigens wird es bald erneut einen Tag der offenen Gartenpforte in Verbindung mit einer Spende geben. Am 30. Juni, zwischen 10 und 18 Uhr, ist es wieder soweit.