Inhalt

Schnäppchenmärkte in Straelen

Meldung vom: 11.07.2019
BU: Schnäppchenmärkte in Straelen. Alle Jahr wieder… Ein Erlebnis für Groß und Klein!Bildrechte: Stadtmarketing Straelen

Es ist wieder so weit: In Straelen ist endlich wieder Schnäppchenzeit! Traditionell finden in den Sommerferien die Straelener Schnäppchenmärkte statt! Von Mittwoch, 17. Juli, bis Mittwoch, 21. August, haben Trödler und Schnäppchenjäger in der Straelener Innenstadt an jedem Mittwoch wieder Hochsaison. Die Kartenausgabe für die Stände ist, wie in den Vorjahren auch, an der Pausenhalle der Sekundarschule Straelen-Wachtendonk auf der Fontanestraße. Natürlich sind die Parkplätze für die Kartenausgabe und den Schnäppchenmarkt ausgeschildert. Die Gebühr pro Stand beträgt 10,00 Euro und die Stellfläche ist einheitlich 3,00 Meter lang. Die Karten werden „der Reihe nach“ verkauft – die Plätze sind also nicht frei wählbar.
Zur Verfügung stehen 180 Plätze für Erwachsene und 120 Flächen für Kinder. Der allbekannte Organisationsablauf wird beibehalten wie in den Jahren zuvor. Ab 6.30 Uhr öffnet der Verkaufsschalter. Der Marktbeginn in den Straßen und auf dem Marktplatz ist auf 9.00 Uhr festgelegt. Die Karten für die Kinderstellplätze auf dem Kirchplatz werden ab 7.30 Uhr ebenfalls am Büdchen an der Sekundarschule Straelen-Wachtendonk kostenfrei ausgegeben. Damit jedes Kind einen Platz bekommt und besonders auch aus Sicherheitsgründen, sind hier nur Decken als Stand zugelassen. Tapeziertische oder andere Aufstellmöglichkeiten sind auf dem Kirchplatz nicht zugelassen. Geschwister sollten sich einen Standplatz teilen, damit alle Kinder einen erhalten. Auf dem Markt und dem Kirchplatz stehen Marktmeister für Fragen bereit. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten – ohne Diskussion.

Eigenbedarf für Hauseigentümer
Hauseigentümer, die ihre Hausfront selbst nutzen wollen, melden sich bitte in der Geschäftsstelle des Verkehrsverein Straelen e.V. im Rathaus, um diesen Platz zu reservieren. Ansonsten wird die Fläche an einen Trödler vergeben. Die Reservierung kostet für die eigene Hausfront 10,00 Euro pro Veranstaltungstag. Sie ist nicht zur Untervermietung zugelassen!
Beim Schnäppchenmarkt handelt es sich um einen reinen Trödelmarkt. Neuware ist nicht erlaubt – bei Missachtung können Händler vom Marktmeister des Platzes verwiesen werden.
Personen, die einen Schwerbehindertenausweis besitzen, können sich vorab beim Verkehrsverein Straelen e.V. melden und einen Standplatz auf der Hochstraße reservieren. Derzeit gibt es noch drei freie Plätze für den 5. Schnäppchenmarkt, den 14. August. Die Kosten betragen ebenfalls 10,00 Euro pro Stand und müssen im Voraus entrichtet werden.

Parkplätze stehen auf den Schulhöfen kostenlos zur Verfügung
Für alle weiteren Auskünfte und Fragen stehen Annika Cleve, Telefon 02834 / 702-213, und Margret Linßen, Telefon 02834 / 702-212, im Rathaus der Stadt Straelen zur Verfügung.