Inhalt

Herbst-Blumenmarkt bietet Schönes für alle

Meldung vom: 14.09.2017

Die niederländische Floristenmeisterin Lilli Belen und die „Swingenden Gärtner“ sind in diesem Jahr beim Herbst-Blumenmarkt am Samstag, 7. Oktober, die besonderen Attraktionen. Der Verkehrsverein Straelen e.V. hat Gärtner und Floristen eingeladen, auf dem Marktplatz zu zeigen, was der Herbst an Schönem zu bieten hat. In der Mitte des Markes wird Lilli Belen auf einem Podium agieren. Sie zeigt, für alle gut zu sehen und zu hören, ihre floristische Handwerkskunst. Sie erläutert nicht nur die Materialien, die Blumensorten oder die Handgriffe, sie führt die interessierten Gäste ganz tief und kostenlos in die Kunst der Floristik ein. Und um den Ganzen das I-Tüpfelchen aufzusetzen, werden die Gestecke und Sträuße direkt auf dem Herbst-Blumenmarkt verlost. Dazu muss nur die Teilnahmekarte richtig ausgefüllt werden – und der Gewinner muss anwesend sein, um sein Präsent in Empfang zu nehmen. Das Straelener Blumenmädchen Sabrina Nent  wird die Glücksfee sein und die Gewinner direkt ermitteln. Gewinnen kann allerdings nur derjenige, der selbst auf dem Herbst-Blumenmarkt ist und den Preis abholt.
Beim Straelener Herbstblumenmarkt gibt es Farbenspiele zum Verlieben
Für viele Menschen ist der Herbst mit Tristesse und Nebelschwaden verbunden. Auf dem Straelener Herbst-Blumenmarkt am Samstag, 7. Oktober, wird jede Depression mit der Farbenvielfalt des Herbstes ausgelöscht. Wer alleine schon an die Vielfalt der Eriken, Callunen, Cyclamen, Violen, Veroniken, Chrysanthemen  und Rosen denkt, die rund um die Blumen- und Gemüsestadt gedeihen, könnte in einen wahren Farbenrausch verfallen. Doch damit ist das Angebot bei weitem nicht ausgeschöpft. Der Verkehrsverein Straelen bietet dem Gartenfreund von 9 bis 17 Uhr eine große Auswahl an Pflanzen, Pflanzschalen  und Gewächsen. Auf dem Marktplatz findet der Besucher in erster Linie an diesem Tag Gärtner und Aussteller, die Gartenbedarf anbieten oder die Obst und Gemüse verkaufen.
Regionale Produkte immer beliebter
Natürlich gehören Obst und Gemüse aus der Region mit dazu. Schließlich nennt man Straelen auch den „Bauch der Region“. Es werden verschiedene  Anbieter das Angebot bereichern: Äpfel und Birnen aus heimischer Ernte, Marmeladen mit Früchten aus der Region, Stauden und Sträucher.  Natürlich bekommt der Gartenfreund an diesem Samstag eingehende Beratung in Sachen Schädlingsbekämpfung vom Blumendoktor, Peter Tiede-Arlt. Dekorationen aus Holz, Stein oder Ton, Scheren und Klingen, Schals, Socken, Lederwaren und Schmuck runden das Angebot ab. Der Herbst-Blumenmarkt bietet das ganze Spektrum des farbenfrohen Herbstes.
(Margret Linßen, Verkehrsverein Straelen)