Inhalt

Frühlings-Blumenmarkt am 11. Mai: Riesige Auswahl und hohe Qualität

Meldung vom: 25.04.2019
BU: Der Frühlings-Blumenmarkt 2018. Bildrechte: Stadt Straelen.

Am Samstag, 11. Mai ist es wieder soweit: Das 8. Straelener Blumenmädchen wird der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Jury des Verkehrsvereins hat sie aus verschiedenen Kandidatinnen ausgewählt. Diana Maes, das 7. Straelener Blumenmädchen, wird an diesem Tag ihre „Regentschaft“ an Carolin Canders abgeben. Es ist zu erwarten, dass zahlreiche Besucher kommen werden, um diesem Moment beizuwohnen. Schließlich hat die „Neue“ eine große Familie und einen noch größeren Bekanntenkreis. Vielleicht kommen auch einige Arbeitskollegen oder Kunden der Volksbank an der Niers, um ihr zu gratulieren. Bei ihnen wird sich Carolin mit Rosengrüßen aus Straelen bedanken. Die Firma Landgard aus Straelen-Herongen unterstützt die Blumenmädchen bei ihren Auftritten mit Rosen aus der Aktion „1000 gute Gründe“. Damit sollen junge Menschen animiert werden, wieder mehr Wert auf Blumen zu legen.
Der Verkehrsverein Straelen e.V. hat sie, gemeinsam mit der Landgard eG repräsentativ ausgestattet. Ihr Kleid stammt vom „Atelier Dahm-Moden“ in Willich. Den Haarschmuck kreiert Pia Traband von „Pias Flower and Home“. Klaudia Werdin von Schuh & Mode Leukers hat wieder dafür gesorgt, dass sie stets mit schönen Schuhen auftreten kann.
Auf jeden Fall wird Willi Gietmann die neue Repräsentantin für die Blumen-und Gemüsestadt mit seinem Akkordeon musikalisch „anschmachten“. Keiner kann das so gut wie er – oder die „Comedians“, die jedes Jahr den Frühlings-Blumenmarkt musikalisch eröffnen.
Doch was wäre ein Frühlings-Blumenmarkt ohne Blumen? Ein Nichts! Die Gärtner geben sich auf dem Markt am Samstag, 11. Mai von 9 bis 17 Uhr wieder ein „Stelldichein“. Dort versammeln sich alle, die mit ihren Produkten den Garten, das Beet oder den Balkon noch schöner machen können. Es gibt neben Beet- und Balkonpflanzen auch Ampelpflanzen, Kräuter, Schnittblumen, Gestecke und „blumige“ Geschenke zum Muttertag. Imkereiprodukte und geschmackvolle Wohnaccessoires runden das Angebot auf dem Markt ab. In der Geldener Straße finden die Besucher Anbieter von Energetix-Schmuck, Taschen und Tüchern, Messern und Solinger Stahlwaren, modische Bekleidung, und Informationen zu Heim & Haus.
Lily Belen, die niederländische Floristenmeisterin, zeigt wieder mit viel Charme, was sich aus Blumen alles kreieren lässt. Sie erläutert bei der Arbeit auch die einzelnen Vorgänge ihres Handwerks.  Die Werkstücke werden im Stundentakt verlost. Wer bei der Verlosung anwesend ist, kann etwas gewinnen; alle anderen gehen „ohne“ aus.
Die Straelener Gastronomie und die Eiscafes laden die Gäste ein, bei schönem Wetter das mediterrane Ambiente des historisch-restaurierten Marktplatzes zu genießen.
Informationen zu Parkmöglichkeiten gibt es unter www.straelen.de oder direkt vom Verkehrslotsen vor Ort. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit eines „Bring-Services“. Gekaufte Waren können kostenlos mit kleinen Schubkarren bis zum Auto gefahren werden.