Inhalt

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Meldung vom: 29.11.2018
BU: Bürgermeister Hans-Josef Linßen mit den Geehrten und der Wehrleitung bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Straelen.

Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Straelen trafen sich jetzt die Feuerwehrleute in der bofrost*Halle an der Fontanestraße und zogen Bilanz für das Jahr 2018. Wehrleiter Thorsten Fischer gab den zahlreich anwesenden Mitgliedern und Gästen einen Rückblick über die wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten des Jahres. So rückten die Löschzüge Straelen und Herongen sowie die Löschgruppen Brüxken-Dam-Rieth und Auwel-Holt-Vorst in der Zeit von Januar bis Ende Oktober 2018 zu insgesamt 184 Einsätzen aus. Bei diesen Einsätzen handelt es sich der Regel um Wohnungs- bzw. Zimmerbrände, ausgelöste Brandmeldeanlagen und technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen und Unwettern. Besonders hervorzuheben ist der Großeinsatz zur Bekämpfung des Waldbrandes am 4. August, bei dem die Feuerwehr Straelen gemeinsam mit den Kollegen aus den Niederlanden und aus Nettetal im Einsatz war. Bürgermeister Hans-Josef Linßen, der ebenfalls an der Jahreshauptversammlung teilnahm, bedankte sich in seinem Grußwort noch einmal ausdrücklich: „Aus meiner Sicht wurde dieser Einsatz wieder einmal sehr professionell organisiert und durchgeführt. Beeindruckend war die Kameradschaft und Zusammenarbeit aller Beteiligten." Der Bürgermeister machte deutlich, dass die Feuerwehrleute eine wichtige Stütze im Gemeinschaftsleben Straelens sind und sich mit großem Einsatz, Mut und Risikobereitschaft einbringen. Für 2019 stehen bereits einige Anschaffungen und Projekte an, die die Feuerwehrleute in ihrer Arbeit unterstützen. So ist die Anschaffung eines Gerätewagens sowie der Neubau des Gerätehauses in Brüxken fest eingeplant. Ende Oktober hatte die Feuerwehr Straelen insgesamt in allen Löschzügen und -gruppen 135 aktive Mitglieder, 35 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, 53 Mitglieder in der Ehren- und Altersabteilung und 5 Mitglieder in der Unterstützungsabteilung. Wehrleiter Thorsten Fischer nahm die Jahreshauptversammlung außerdem zum Anlass für Ehrungen. Das Feuerwehrabzeichen in Gold für 35 Jahre Mitgliedschaft erhielten Ingo Leukers vom Löschzug Herongen, Johannes Gastens vom Löschzug Straelen und Heiner Bons von der Löschgruppe Auwel-Holt-Vorst. Mit der Sonderauszeichnung in Bronze für 10jährige Zugehörigkeit wurde Tobias Weyers von der Löschgruppe Brüxken-Dam-Rieth geehrt, mit der Sonderauszeichnung in Silber für 40jährige Zugehörigkeit Gottfried Aengenendt und Günter Boysen, beide von der Löschgruppe Brüxken-Dam-Rieth und Johannes Poels vom Löschzug Straelen. Aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausgeschieden und in die Ehrenabteilung eingetreten sind Helmut Gross, Joachim Melahn und Winfried Fidomski. Alle drei waren jeweils über 40 Jahre im Löschzug Straelen aktiv.