Inhalt

Dritter Platz für die Profilklasse Technik der Sekundarschule Straelen/Wachtendonk beim IHK-Schulpreis 2019

Meldung vom: 10.10.2019
BU: Die Preisverleihung am 29. September im Rahmen der IHK-Bestenehrung für Meister und Auszubildende. Beate Kowollik (Moderation), Nils Burkhard, Nicole Gak, Jos Tellegen, Dr. Stefan Dietzfelbinger (IHK-Niederrhein) v.l.n.r.Bildrechte: IHK-Niederrhein

Die Profilklasse Holz- und Metalltechnik der Sekundarschule Straelen/Wachtendonk hat im letzten Schuljahr bei der achtzehnten Auflage des von der Industrie- und Handelskammer Niederrhein veranstalteten IHK-Schulpreis teilgenommen und mit dem hervorragenden dritten Platz abgeschlossen. Aufgabe war es, eine Geschäftsidee zu entwickeln und zu präsentieren. Die Schülerinnen und Schüler entschieden sich, hochwertige gedrechselte Schreibgeräte zu produzieren. Mit dem Startkapital der IHK von 500 Euro und durch Spenden konnte ein Drechselkurs finanziert und benötigtes Werkzeug und Material angeschafft werden. Bei der Präsentation vor einem Gremium der IHK in Duisburg wurde neben der Qualität der Produkte vor allem der Wirtschaftsbezug und die Finanzplanung beurteilt.
Die Preisverleihung fand am 29. September im Rahmen der IHK-Bestenehrung für Meister und Auszubildende im Theater am Marientor in Duisburg vor circa 1000 Gästen statt. Als dann das Team „SPencil" der Sekundarschule als Gewinner des dritten Preises bekannt gegeben wurde, war die Freude bei den Schülern und den betreuenden Lehrern groß. Stellvertretend für das ganze Team konnten Nicole Gak, Jos Tellegen und Nils Burkhard mit ihrem Lehrer Hans-Hermann Terkatz und Schulleiter Patrick Richter das Preisgeld in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen.