Inhalt

Agrobusiness Niederrhein e.V. begrüßt Aplacon aus Straelen als Mitglied im Verein

Meldung vom: 29.07.2019
BU: Gaby Heghmann-Jakobs (Mitte), Aplacon, im Austausch mit Dr. Anke Schirocki, Agrobusiness Niederrhein, und Uwe Bons von der Stadt StraelenBildrechte: Agrobusiness Niederrhein

Architektur fürs Agrobusiness ist einer der Bereiche, auf die sich die Firma Aplacon aus Straelen spezialisiert hat. Gaby Heghmann-Jakobs, Architektin und Geschäftsführerin der Aplacon GmbH kennt sich bei der Planung von Gewächshäusern, landwirtschaftlichen Hallen und mit dem Umbau von Hofanlagen aus. „Mit diesem Schwerpunkt im Agrobusiness liegt es nahe, dass wir uns ins Netzwerk Agrobusiness Niederrhein e.V. einbringen wollen.“
Dr. Anke Schirocki, Geschäftsführerin von Agrobusiness Niederrhein, besuchte zusammen mit Uwe Bons, Wirtschaftsförderer der Stadt Straelen, das neue Mitglied des Vereins in seinen modernen Räumlichkeiten in Straelen. Beim Bau des neuen Bürogebäudes hat Frau Heghmann-Jakobs alles selber konzipiert. „Man merkt und sieht, dass hier die Leidenschaft einer Architektin eingeflossen ist“, bemerkt Bons. Von der Außenfassade, deren Strukturen sich im Mobiliar wiederfinden, bis hin zu den bunten LED-Leisten, die dem Gebäude in der Dunkelheit eine besondere Ausstrahlung verleihen, ist alles genau durchdacht. „Durch die Vergrößerung der Büroräume hat unser Team mehr Platz und wir können wieder Personal einstellen. Wir würden uns über Bewerbungen sehr freuen“ sagt Frau Heghmann-Jakobs.
Wenn es um die Planung und Entwicklung von Gewächshäusern geht, kommen die Kunden auch schon mal aus Düsseldorf. In Straelen liegt die Kompetenz in diesem Bereich und Frau Heghmann-Jakobs ist dafür bekannt. „Manche meinen, ein Gewächshaus ist ja nur aus Stahl und Glas und da gibt es nicht viel zu konzipieren. Aber dem ist nicht so. Die Punkte Entwässerung, Brandschutz, Bodenausgleichsfläche und Baulasten müssen sorgfältig geklärt werden.“
Frau Heghmann-Jakobs kommt aus einer Familie mit Tradition in der Bauplanung und Bauausführung. Ihr Vater legte 1970 den Grundstein für das Bauunternehmen Megens in Straelen. 2017 wurde zusätzlich das Architekturbüro Aplacon gegründet.
Das neue Gebäude am Kromsteg ist modern und natürlich mit viel digitaler Technik ausgestattet. „Gibt es hier eigentlich noch Papierpläne“, fragt Dr. Schirocki. „Auf jeden Fall“, antwortet Heghmann-Jakobs. Die Skizzen macht sie häufig noch per Hand. „Man kann die Entwürfe am Tisch einfach besser besprechen und spontane Ideen und Änderungen direkt einbringen“, fügt sie hinzu.

Agrobusiness Niederrhein e.V. setzt sich für die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit und der Innovationskraft von Unternehmen des Agrobusiness am Niederrhein ein. Der Ende 2011 gegründete Verein mit Sitz in Straelen ist aus der seit 2007 bestehenden Netzwerk-Initiative Agrobusiness Niederrhein hervorgegangen. Die Mitglieder des Vereins stammen nicht nur aus den zentralen Wirtschaftszweigen Gartenbau und Landwirtschaft, sondern auch aus angelagerten Themenfeldern wie etwa Lebensmittelerzeugung, Logistik oder Forschung und Bildung.

Mehr Infos unter:

www.agrobusiness-niederrhein.de

Pressemitteilung: Agrobusiness Niederrhein e.V