Inhalt

AG „Inklusion in Straelen“ sucht Verstärkung

Meldung vom: 29.10.2018

Der Straelener Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderung hat vor einigen Wochen die Arbeitsgemeinschaft „Inklusion in Straelen" gegründet und stärkt so seine Arbeit im Bereich der Unterstützung und Wahrung der Interessen von Menschen mit Behinderungen. Die Arbeitsgemeinschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Plattform zum Austausch zu werden, die die Teilhabe und Partizipation von behinderten Menschen noch uneingeschränkter ermöglicht. Herzlich eingeladen sind jetzt Menschen mit Behinderung, deren Angehörige sowie Interessierte, die sich ehrenamtlich engagieren und die Arbeit der AG aktiv unterstützen möchten. Das nächste Treffen der AG „Inklusion in Straelen" findet am Dienstag, 20. November um 18 Uhr in der Praxis Ergotherapie van de Stay, Bahnstraße 28 in Straelen statt. Adele Hoff vom Caritas Inklusionsbüro Straelen, Ergotherapeut Jan van de Stay und Holger Dietze vom LVR-HPH Netz Niederrhein freuen sich über viele weitere Teilnehmer, die sich mit eigenen Erfahrungen, Kenntnissen, Ideen und Interessen einbringen wollen. Die weiteren Treffen sind alle zwei Monate geplant.

Anmeldung und weitere Informationen unter:
Caritas-Inklusionsbüro Geldern-Kevelaer e.V.
Caritas-Centrum Straelen-Wachtendonk
Marienstr. 61
47638 Straelen
Telefon: 02834-915187

Der Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderung ist eine unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle Interessenvertretung der älteren Bürger der Stadt Straelen sowie der Menschen mit Behinderung. Er setzt sich aus den von den caritativen und freien Organisationen und Verbänden innerhalb der Stadt Straelen namhaft gemachten Delegierten zusammen. Die Aufgaben des Beirates bestehen im Wesentlichen darin, die Interessen und Belange der älteren Menschen und Behinderten festzustellen und dem Rat und der Verwaltung sowie der Öffentlichkeit gegenüber zu vertreten und ihre Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität aufzugreifen und umzusetzen.