Inhalt

Abgesenkter Steuersatz auf Wasserlieferungen gilt für gesamten Jahresbedarf für Kunden der Straelener Versorgungs- und Verkehrsbetriebe

Meldung vom: 15.07.2020

Im Rahmen des umfangreichen Konjunkturprogramms hat die Bundesregierung für die Zeit vom 01. Juli bis zum 31. Dezember 2020 die Senkung der Mehrwertsteuer beschlossen. Dies betrifft auch die Mehrwertsteuer auf Trinkwasserlieferungen. Hier wird der ermäßigte Satz von 7 % auf 5 % gesenkt, und zwar schon auf die Trinkwasserabnahme ab dem 01. Januar 2020.
Laut BMF-Schreiben sind Wasserlieferungen mit dem Umsatzsteuersatz zu versteuern, der zum Zeitpunkt der Ablesung gilt, das heißt bei einer Zählerablesung in der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 wird der gesamte Jahresverbrauch mit dem abgesenkten Steuersatz versteuert.
Für die Kunden des Versorgungs- und Verkehrsbetriebes der Stadt Straelen bedeutet dies, dass eine Zählerablesung zum 01. Juli nicht erforderlich ist. 
Des Weiteren werden nach dem BMF-Schreiben die Abschlagszahlungen, die nach dem 01. Juli fällig werden nicht berichtigt, da der Vorsteuerabzug für die gesamte Wasserlieferung erst auf der Grundlage der Endabrechnung auf den Wert von 5 % korrigiert wird.
Für weitere Fragen steht Monika Trienekens unter der Telefonnummer 02834 702 152 gerne zur Verfügung.