Inhalt

50 neue Gießkannen für die Straelener Friedhöfe

Meldung vom: 11.04.2019
BU: Übergabe auf dem Friedhof am Ostwall: Dietmar Maaßen von der Friedhofsverwaltung bedankt sich bei Karola und Manfred Gatzweiler vom Blumenhaus Gatzweiler. Bildrechte: Stadt Straelen

Die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH Köln und das Blumenhaus Gatzweiler spendieren den Besuchern der Friedhöfe am Ostwall, an der Bergstraße in Herongen und in Niederdorf insgesamt 50 neue Gießkannen. Leicht zu erkennen sind die neuen Gießkannen, die allen Bürgerinnen und Bürgern kostenlos zur Verfügung stehen, anhand ihrer auffälligen Farbe. Das Violett passt nicht nur perfekt in den Frühling, sondern ist so eindeutig dem Friedhof zu zuordnen. In Kombination mit der eingeprägten Aufschrift bleibt zu hoffen, dass alle Gießkannen dem Friedhof möglichst lange erhalten bleiben. Dietmar Maaßen von der Friedhofsverwaltung der Stadt Straelen bedankte sich im Namen der Stadtverwaltung bei Karola und Manfred Gatzweiler vom Blumenhaus Gatzweiler, die als Partner der Rheinischen Treuhandstelle jetzt die ersten Gießkannen auf dem Friedhof am Ostwall verteilt haben. Mit dieser Aktion möchten das Blumenhaus Gatzweiler und die Rheinische Treuhandstelle die Friedhofsbesucher bei der Grabpflege unterstützen und die Arbeit erleichtern. Insbesondere ein heißer Sommer wie der im vergangenen Jahr hat gezeigt, wie wichtig eine optimale Wasserversorgung ist, die dank der nun ausreichend vorhandenen Kannen problemlos gewährleistet ist. Auf den neuen violetten Gießkannen befindet sich eine Servicenummer der Rheinischen Treuhandstelle für Dauergrabpflege. Bürgerinnen und Bürger können kostenfrei aus dem deutschen Festnetz dort anrufen und sich zu Themen rund um die Grabpflege beraten lassen.