Inhalt

Zahlen, Daten, Fakten

Lage:
Nordrhein-Westfalen; Regierungsbezirk Düsseldorf. Die Stadt Straelen liegt im südlichen Teil des Kreises Kleve und grenzt an die Städte Geldern und Nettetal, an die Gemeinden Wachtendonk und Kerken sowie auf niederländischer Seite an die Stadt Venlo und die ehemals selbstständige Gemeinde Arcen en Velden. Die Stadt Straelen liegt somit an der Achse Duisburg - Venlo, die im Landesentwicklungsplan NRW, als großräumige Achse von europäischer Bedeutung ausgewiesen ist.

Größe:
74 km2

Verkehrsanbindung:
• Bundesautobahnen: BAB 40 Duisburg - Venlo (eigene Anschlussstelle "Niederdorf Straelen", Anschlussstelle "Straelen / Wachtendonk"; 5 km) und BAB 61 Koblenz - Venlo (Anschlussstelle "Kaldenkirchen"; 13 km)
• Bundesstraßen: Schnittpunkt der Bundesstraßen 58 (Wesel - Venlo) und 221 (Heinsberg - Wesel)
• Bahnstationen: Venlo (10 km) und Geldern (Linie Düsseldorf - Köln - Kleve; Personen- und Güterverkehr; 10 km)
• Flughäfen: Düsseldorf International (ca. 50 km, erreichbar in 45 PKW-Minuten), Düsseldorf-Niederrhein in Weeze (ca. 25 km, erreichbar in 20 PKW-Minuten) und Amsterdam (ca. 200 km, erreichbar in 2 PKW-Stunden)
• Wasserstraßen-Anlegestellen: Binnenhafen Duisburg (Rheinhafen, erreichbar in 40 LKW-Minuten), Venlo (Maashafen; erreichbar in 25 LKW-Minuten) und Seehäfen Rotterdam und Amsterdam (erreichbar in 3 LKW-Stunden)

Einwohner:
Entgegen des demographischen Trends ist die Einwohnerzahl im Zehn-Jahresvergleich um mehr als 10 % angestiegen.
Zudem gehört Straelen laut IHK-Demographiekompass zu den Kommunen mit dem stärksten Bevölkerungszuwachs in den nächsten 25 Jahren. Absolut soll Straelen demnach 2.400 Personen dazugewinnen.

Stadtbereich Straelen (gemeldete Haupt- und Nebenwohnsitze)
• 31.12.2015: 16.539 Einwohner
• 31.12.2016: 16.822 Einwohner
• 31.12.2017: 16.901 Einwohner

Zentrum des Gartenbaus

Gartenbau Boeckstegers

Die Stadt Straelen liegt zentral in einem der größten zusammenhängenden gartenbaulichen Produktionsgebiete Europas, welches der Niederrhein und der Greenport Venlo auf der niederländischen Seite bilden. Allein am Niederrhein befinden sich 2.000 Gartenbaubetriebe mit rund 7.000 ha Produktionsfläche, wovon 560 ha unter Glas sind.

Über 22 % der deutschen Gartenbaubetriebe mit dem Produktschwerpunkt Blumen und Zierpflanzen befinden sich im Bereich Straelen / Geldern / Kevelaer. Hier finden sich auch über 35 % der Gewächshausflächen in NRW. Allein in Straelen gibt es 2.000.000 m2 Unterglasflächen und 2.000.000 m2 Containerstellflächen für Zierpflanzen.

Nach einer Erhebung des LDS NRW bauen im Stadtgebiet Straelen über 200 Betriebe Gartenbauerzeugnisse an.

Die Landgard eG, die führende Absatzorganisation für Blumen, Zierpflanzen, Obst und Gemüse, hat in Straelen ihren Firmensitz. Die größte Blumenversteigerung Deutschlands, die Veiling Rhein-Maas, befindet sich ebenfalls in Straelen-Herongen. Die Veiling Rhein-Maas ist ein Joint Venture zwischen der Landgard und der Flora Holland. Dieser Zusammenschluss vereinigt somit die führenden deutschen und niederländischen Versteigerungsunternehmen im Zierpflanzenbau. Die Bündelung der Kräfte zweier Kulturen ergibt einen einzigartigen und groß angelegten Marktplatz im Herzen der Euregio. Mit der Landgard Obst und Gemüse für den Obst- und Gemüsebau ist eine weitere Vermarktungsorganisation in Straelen ansässig. Die gartenbauliche Kompetenz spiegelt sich auch im Slogan der Stadt wieder: Straelen am Niederrhein - "Alles im grünen Bereich".

Branchenschwerpunkte

Gärtner in Gewächshaus

Agro-Business-Sektor
Gartenbau und Landwirtschaft, einschließlich aller nachgelagerten Beriebe der Wertschöpfungsketten bis hin zur Lebensmittelverarbeitung

Außerdem: Nahrungs- und Genussmittelgewerbe, Handel mit Blumen und Gemüse, Stahlbau, Kunststoffverarbeitung, Baugewerbe

Ausgewählte Großbetriebe am Standort: bofrost* (Tiefkühlkost), größte Niederlassung der Carl Kühne KG (Essig, Konserven), Sitz der Landgard eG (Blumen- und Gemüsevermarktung), Bonduelle GmbH (eine der modernsten Frischsalatverarbeitungsstätten Europas), Landgard Obst und Gemüse GmbH (Obst- und Gemüsevermarktung), Veiling Rhein-Maas, Müller Kerzen, Polyplast Müller (PPM)

Arbeitsplätze / Beschäftigung: (Stand: 30.06.2017)
7.726 sozialversicherungspflichtige Personen
Zunahme gegenüber 2016 um 4,66 % bzw. 344 Beschäftigte. Zunahme in NRW im gleichen Zeitraum nur um 2,53 %. (Quelle: IT NRW)

Arbeitslosenquote:
Im Dezember 2018 betrug die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Geldern 3,7 %.

Arbeitsplatzdichte:
Arbeitsplatzdichte 2017: 482 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte je 1.000 Einwohner (zum Vergleich: Kreis Kleve 309, NRW 369)

Ein-/Auspendler (Stand: 2017):
Einpendler: 4.290
Auspendler: 3.688

Gewerbesteuer (Stand: 2019):
Hebesatz = 370 v.H. (niedrigster Hebesatz im Kreis Kleve, einer der niedrigsten Hebesätze in NRW)

Sanierte Innenstadt

Marktplatz Straelen

Durch eine umfassende Innenstadtsanierung ist es der Stadt Straelen gelungen, den Markt- und Geschäftsbereich als Einkaufszentrum zu attraktivieren, wobei der historische Charakter des Stadtkerns erhalten blieb.
Mehrere erste Preise bei Stadtgestaltungswettbewerben auf Bundes- und Landesebene bestätigen den Erfolg der Sanierungsarbeiten.

Banken:
Sparkasse Rhein-Maas, Markt 15-17, Tel.: 0 28 21 / 7110-0
Volksbank an der Niers eG, Kuhstraße 10-12, Tel.: 0 28 34 / 970-0

Sport- und Naherholungseinrichtungen:
1 Sporthalle mit Mehrfachnutzung (bofrost*-Halle), 3-fach-Sporthalle, 4 Turnhallen, Fitnessbad "wasserstraelen", 4 Sportanlagen mit Rasenplätzen, Tennisanlage, Reithalle mit Reitplatz, vollautomatische Schießsportanlage, 2 Hundeübungsplätze, gut ausgebautes Radwegenetz

Bildung / Gesundheit / Soziales:
• Städtisches Gymnasium, Sekundarschule Straelen, Katharinengrundschule mit drei Standorten in Straelen, Herongen und Holt (mit verlässlicher Halbtagsschule und offener Ganztagsschule)
Familienzentrum
• Dienstleistungseinrichtungen des Gesundheits- / Sozialwesens sowie Behörden / Institutionen teilweise am Ort oder aber in unmittelbarer Nachbarschaft
• umfangreiches Angebot für die Jugend: Bolzplätze, Hockeyfeld, Skateranlage, Basketballanlage, Jugendcafé mit Nebenstellen "Gleis X" und "Open Huus", Spielplätze und Spielecken

Baugenehmigungen:
2017: 83 Gebäude (Wohn- und Nichtwohngebäude)
2016: 53 Gebäude; 2015: 77 Gebäude; 2014: 64 Gebäude
Die Entwicklung liegt damit konstant im oberen Bereich im Kreis Kleve.

Einzelhandelskonzept:
Straelens attraktive Innenstadt bietet vielfältige Chancen für Einzelhandel und Gastronomie. Das beigefügte Einzelhandelskonzept beinhaltet wichtige Daten und Fakten.

Kaufkraft / Einzelhandelszentralität (Stand: 2016)
Kaufkraft für den Einzelhandel in Millionen Euro: 102,2
Kaufkraft-Index für den Einzelhandel: 98,5 (zum Vergleich: Kreis Kleve 93,8; NRW 100,1)
Einzelhandelsumsatz in Millionen Euro: 85,6
Einzelhandelszentralität 2017: 96,7 (2016: 92,6) (zum Vergleich: NRW 100,7)