Inhalt

Wirtschaft

Aktuelles zum Corona-Virus

Das Corona-Virus hat die heimische Wirtschaft hart getroffen. Industrie, Einzelhandel, Gastgewerbe und Tourismusindustrie verzeichnen Umsatzrückgänge. Die vom Land NRW angeordneten Schließungen und Beschränkungen stellen unsere Unternehmen teilweise vor existenzielle Bedrohungen. Bund und Land haben Förder- und Kreditprogramme für betroffene Unternehmen angekündigt und beschlossen.

Auch in diesen turbulenten Zeiten bleibt die Wirtschaftsförderung Straelen Service-Partner für die Unternehmen am Standort. Wir bitten Ihnen auch jetzt Information und Beratung zu Themen wie Fördermittel und Liquiditätssicherung, Standortfragen und Immobilien usw.
Kontaktieren Sie uns gerne unter der gewohnten Telefonnummer (02834) 702-210 bzw. per E-Mail unter wfg@straelen.de

An dieser Stelle geben wir Ihnen einen Überblick über aufgelegte Hilfs- und Förderprogramme. Diese Übersicht dient zur ersten Orientierung. Bitte kommen Sie auf uns zu - wir unterstützen Sie gerne dabei, den passenden Fördertopf zu finden und kurzfristig entsprechende Anträge zu stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Finanzhilfen

Überbrückungshilfe www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de - www.wirtschaft.nrw/ueberbrueckungshilfe

Die Soforthilfe des Kreis Kleve kann bis zum 31. Oktober 2020 von Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten beantragt werden.
Corona-Soforthilfeprogramm des Kreises Kleve www.kreis-kleve.de/corona-soforthilfe - Antragsformular - Richtlinien

NRW-Soforthilfe 2020 www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020
NRW-Soforthilfe 2020 für Gründer / Start-Ups www.gruender-soforthilfe-corona.nrw.de
Finanzverwaltung www.finanzverwaltung.nrw.de
Liquiditätssicherung www.bmwi.de
Entschädigung bei Verdienstausfällen www.lvr.de
Förderprogramme, z.B. bei Produktions- oder Lieferengpässen www.nrwbank.de und www.kfw.de
KfW Sonderprogramm 2020 Infoblatt - Konditionen
Einfach erklärt: Die Kredite der KfW Coronahilfe Erklärvideo
Corona-Hilfen für Landwirtschaft und Gartenbau www.rentenbank.de
Anträge auf Steuererleichterung www.finanzverwaltung.nrw.de/de/information/corona

Fragen zum Kurzarbeitergeld

Bundesagentur für Arbeit:  
(08 00) 4 55 55 20 (Kontakt zum Arbeitgeberservice für den Kreis Kleve)
Mail: Kleve.arbeitgeberservice@arbeitsagentur.de
Web: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeitergeld

Schritt für Schritt Anleitung zur Anmeldung von Kurzarbeit sowie ein Kurzarbeitergeld Rechner www.lohnbits.de/kurzarbeit

Fragen und Antworten des BMAS zu Kurzarbeit und Qualifizierung
Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld in Zeiten des Corona-Virus

Informationen für Unternehmen im Hinblick auf die Corona-Krise

Sonderseite mit Corona-Hilfestellungen für Unternehmen (auch in englischer Sprache): NRW Invest www.nrwinvest.com
Hygiene- und Infektionsstandards zur CoronaSchutzVO (Stand: 29.05.2020) Übersicht
Wirtschaftsförderung Kreis Kleve www.wfg-kreis-kleve.de
Niederrheinische IHK Duisburg www.ihk-niederrhein.de
Handwerkskammer Düsseldorf www.hwk-duesseldorf.de
Deutscher Industrie- und Handelstag www.dihk.de
Bundeswirtschafsministerium www.bmwi.de
Handelsverband Deutschland www.einzelhandel.de
Wirtschaftsministerium NRW www.wirtschaft.nrw.de
Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (für freischaffende Künstler) www.mkw.nrw
Landwirtschaftskammer NRW www.landwirtschaftskammer.de
Landschaftsverband Rheinland www.lvr.de
Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz bei Quarantäne www.ifsg-online.de
Programm zur "Förderung des unternehmerischen Know-hows" des BAFA Information zum Förderprogramm - Antragsformular

Allgemeine Entwicklung in Bund, Land, Kreis und Stadt

Robert Koch Institut www.rki.de
Land Nordrhein-Westfalen www.land.nrw - FAQ zum Corona-Virus
Aktuelle Erlasse des NRW Gesundheitsministeriums www.mags.nrw
Kreis Kleve www.kreis-kleve.de
Stadt Straelen www.straelen.de

Merkblatt für die Unternehmen in Hotelerie und Gastronomie

www.dehoga-bundesverband.de

Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus

Durch das Coronavirus sind auch den Straelener Steuer- und Beitragszahlern beträchtliche wirtschaftliche Schäden entstanden oder diese werden noch entstehen. Es ist daher angezeigt, den Geschädigten durch steuerliche bzw. beitragsrechtliche Maßnahmen zur Vermeidung unbilliger Härten entgegenzukommen. Um hier im Gleichklang mit den Regelungen auf Bundes- und Landesebene vorzugehen, wird daher folgendes verfügt:

1. Die nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffenen Steuerpflichtigen können bis zum 31. Dezember 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse Anträge auf Stundung der bis zu diesem Zeitpunkt bereits fälligen oder fällig werdenden Gewerbesteuer sowie - auch bereits im Vorgriff auf Anpassungen des Gewerbesteuermessbetrages durch das Finanzamt - Anträge auf Anpassung der Vorauszahlungen auf die Gewerbesteuer stellen. Diese Anträge sind nicht deshalb abzulehnen, weil die Steuerpflichtigen die entstandenen Schäden wertmäßig nicht im Einzelnen nachweisen können. Bei der Nachprüfung der Voraussetzungen für Stundungen sind keine strengen Anforderungen zu stellen. Auf die Erhebung von Stundungszinsen wird in der Regel verzichtet. § 222 Satz 3 und 4 AO bleibt unberührt. Anträge auf Stundung der nach dem 31. Dezember 2020 fälligen Steuern sowie Anträge auf Anpassung der Vorauszahlungen, die nur Zeiträume nach dem 31. Dezember 2020 betreffen, sind besonders zu begründen.
Als Ansprechpartner steht Ludger Kup unter der Telefonnumer 02834 / 702-321 oder per Mail Ludger.Kup@straelen.de zur Verfügung.

2. Wird der Stadt aufgrund Mitteilung eines Vollstreckungsschuldners oder auf andere Weise bekannt, dass der Vollstreckungsschuldner unmittelbar und nicht unerheblich betroffen ist, wird bis zum 31. Dezember 2020 von Vollstreckungsmaßnahmen bei allen rückständigen oder bis zu diesem Zeitpunkt fällig werdenden Gewerbesteuern im Sinne der Tz. 1 abgesehen. In den betreffenden Fällen sind die im Zeitraum vom 15. März 2020 bis zum 31. Dezember 2020 verwirkten Säumniszuschläge für diese Steuern zum 31. Dezember 2020 zu erlassen.
Fragen beantworten Andrea Ripkens unter der Telefonnummer 02834 / 702-625 oder per Mail Andrea.Ripkens@straelen.de sowie Sandra Geister unter der Telefonnummer 02834-702626 oder per Mail Sandra.Geister@straelen.de.

Weiterführende Downloads:
Arbeitsmarkt im Kontext von Corona
Kostenloses Digitalpaket "Sellwerk Prime"
Informationen zur Beantragung der Corona-Soforthilfen von Bund und Land (26.03.2020)
• Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (26.03.2020): „NRW-Soforthilfe 2020“ für Kleinbetriebe, Freiberufler und Solo-Selbstständige startet in dieser Woche
Übersicht der Unterstützungsangebote für Unternehmen in NRW
Corona-Krise: Checkliste für Unternehmen vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater
Corona-Virus: aktuelle Informationen von der Agentur für Arbeit
Corona-Virus: Informationen für Unternehmen
WDR Morgenecho Radio-Mitschnitt "Corona-Rettungspaket: Wie kommt man an Hilfsgelder?"
Formular zur Abfrage von Serviceangeboten der Straelener Unternehmen
Radiospot Antenne Niederrhein zur Unterstützung des Einzelhandels im Kreis Kleve
Beratungsangebot der Caritas in der Krisenzeit für Arbeitnehmer - Onlineberatung

 

___________________________________________________

 

Neue Uhrenfront Veiling Rhein Maas

Die Blumen- und Gemüsestadt Straelen am Niederrhein ist ein beliebter Wirtschaftsstandort. In den letzten Jahren wurden über 100.000 Quadratmeter Gewerbefläche an fast 20 Unternehmen aus der Region veräußert. Gute Verkehrsanbindungen, ein hoher Wohn- und Freizeitwert, einer der niedrigsten Gewerbesteuerhebesätze Deutschlands (370 von Hundert) sowie die zentrale Lage in einem der größten und qualitativ besten zusammenhängenden Gartenbauproduktionsgebiete Europas tragen dazu bei.

Wir haben viel zu bieten:

Autobahnabfahrt Straelen Herongen

- Straelen bietet interessante Gewerbeflächen, auch direkt an der Autobahn 40.

- Hier finden Sie Wirtschaftsdaten zum Standort Straelen (unter anderem zu Lage, Einwohnerzahl und Branchenschwerpunkten).

- Wirtschaftliches Standbein der Stadt ist der Agro-Business-Sektor, und hier speziell der Gartenbau.

- Sie suchen einen Geschäftspartner in Straelen? Viele der ortsansässigen Unternehmen sind in unserer Unternehmensdatenbank aufgeführt.

- Die Straelener WfG verleiht jährlich den Wirtschaftspreis "Grüne Couch" an Unternehmen, die sich besonders für die Marke "Straelen" stark machen.

- Die Straelener WfG ist Partner des Einzelhandels und des Vereins AusStraelen e.V..

- Der Verein "Agrobusiness Niederrhein" ist ein Netzwerk für Wertschöpfung am Niederrhein.

- Informieren Sie sich über die Arbeit und das Dienstleistungsangebot der Straelener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, dem zentralen Ansprechpartner für die Wirtschaft.

- Straelen bietet außerdem verschiedene Tagungsorte für offizielle Veranstaltungen aller Art an.

- Um Arbeitgeber und potentielle Auszubildende einander näher zu bringen, führen die Straelener Wirtschaftsförderung und AusStraelen e.V. jährlich in der Straelener bofrost*-HALLE eine Ausbildungsmesse durch.