Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Corona-Schutzverordnung des Landes NRW 

Die Corona-Schutzverordnung, gültig ab 30. November 2022.

Die Corona-Test- und Quarantäne Verordnung, gültig ab 30. November 2022

  • Infos im Überblick

    Anpassung der Test- und Quarantäneverordnung - Ab dem 30. November 2022 gilt:

    Die Landesregierung wird die Test- und Quarantäneverordnung, in der die wesentlichen Regelungen hinsichtlich Isolierungs- und Testregelungen festgelegt sind, zum 30. November 2022 anpassen. Wer positiv auf eine Coronainfektion getestet wurde, muss grundsätzlich fünf Tage in Isolierung. Die Isolierung endet automatisch nach fünf Tagen. Die bisherige Pflicht zur Freitestung entfällt.

    • Wer einen positiven Selbsttest hat, ist verpflichtet, sich unverzüglich mittels einem Schnelltest oder PCR-Test nachtesten zu lassen. Diese Kontrolltestung kann in einer offiziellen Teststelle oder bei einem niedergelassenen Arzt oder Ärztin kostenfrei erfolgen.
       
    • Ist das Ergebnis des Kontrolltests negativ, besteht keine Verpflichtung zur Isolierung. Ist das Ergebnis des Kontrolltests positiv, ist die betreffende Person verpflichtet, sich unverzüglich nach Erhalt dieses Testergebnisses auf direktem Weg in eine fünftägige Isolierung zu begeben.
       
    • Gezählt wird ab Abnahme des Tests. Bei der Berechnung der Absonderungsdauer zählt der erste volle Tag der Absonderung als Tag 1 der Isolierung, d.h. der Tag der Testung wird nicht mitgerechnet. 

    Für Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen gilt darüber hinaus ein Tätigkeitverbot in diesen Einrichtungen bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses. 
    Die neuen Regelungen gelten auch für Isolierungen, die bereits vor dem 30. November 2022 begonnen haben.

     

    Haben Sie Fragen zur Coronaschutzverordnung?
    Dann können Sie sich an die E-Mail-Adresse corona@nrw.de wenden.

Weitere Impfstellen

Markt Apotheke in Straelen

Termine sind erforderlich. Geimpft wird in jeder Woche entweder mittwochs oder freitags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr . 

Bitte vorher unbedingt einen Termin online oder auch telefonisch unter 02834 2600 reservieren.

  • Corona-Zahlen im Kreis Kleve 

    Am 01. Mai 2022 hat der Kreis Kleve den Rhythmus der Pressemitteilungen zu den aktuellen Corona-Zahlen umgestellt und  informiert einmal wöchentlich - und zwar mittwochs - über die Zahlen der vergangenen Woche kommunengenau auf den Internetseiten des Kreises.
    Am Mittwoch,  25. Januar 2023, meldet das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) um 0.00 Uhr insgesamt 121.223 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve. Es wurden seit Mittwoch 18. Januar, insgesamt  328 neue Infektionen im Kreis gemeldet.

    • Bekannte Indexfälle in Straelen am 25. Januar: 7.266. 
    • Veränderung zum Mittwoch, 18. Januar: +32
    • Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die für Mittwoch, 25. Januar 2023 um 0.00 Uhr vom Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) ermittelte 7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve liegt bei 91,5. (https://www.lzg.nrw.de/inf_schutz/corona_meldelage/index.html).

Termine im Bürgerservice ohne vorherige Absprache  möglich 
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich, einen Termin über die Online-Terminvergabe zu buchen.

Alle anderen Abteilungen des Rathauses können weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung besucht werden. 


Corona Warn-App
Die Bundesregierung hat im Google-Store und im App-Store die Corona-Warn-App veröffentlicht. Die App soll die Nachverfolgung von Kontakten erleichtern. Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. 
Weitere Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie auf der Internetseite der Bundesregierung.


Neue Fragen und Antworten zum Coronavirus
Aktuelle Informationen des Landes NRW werden unter Fragen und Antworten im Überblick immer aktuell zusammengestellt.
Alle Informationen des Kreises Kleve rund um den Coronavirus finden Sie hier. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert.


Hotline des Ministeriums und zentrale Corona-Internetseite des Landes
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) hat unter 0211 91191001 eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen geschaltet. Diese ist erreichbar von montags bis freitags zwischen 08.00 und 18.00 Uhr.
Neben diesem Bürgertelefon wurde eine zentrale Corona-Internetseite onlinegestellt. Sie heißt www.land.nrw/corona. Hier werden alle Maßnahmen und Entscheidungen der Landesregierung erläutert sowie Erlasse, Dokumente und Informationen gebündelt zur Verfügung gestellt.


Infotelefon des Kreises
Das Corona-Infotelefon ist unter der Rufnummer 02821 85-7800 erreichbar. Die Leitungen sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr besetzt. Zudem gibt es aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie online unter www.kreis-kleve.de.