Informationen zum Coronavirus | Straelen - Alles im grünen Bereich
Coronavirus
Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Corona-Infos für Straelen

Aufbereitung der Zahlen für Straelen vom 01. März 2021 (Stand 11:30 Uhr):

  • Gesamtzahl infizierter Personen in Straelen: 378 (+0 im Vergleich zum Vortag)
  • Veränderung zur Vorwoche: 14 (-4 im Vergleich zum Vortag)
  • 7-Tage-Inzidenz in Straelen: 85,2 (-24,3 im Vergleich zum Vortag)
  • Aktive COVID-19-Fälle in Straelen: 27 Personen (-2 im Vergleich zum Vortag)
Corona Statistik
BU: Entwicklung der 7-Tages-Inzidenz für Straelen. 


Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen – Termine im Bürgerservice nach Absprache möglich

Die in NRW geltenden verschärften Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie haben auch Auswirkungen auf die Öffnungszeiten und das Angebot des Straelener Rathauses und aller Außenstellen der Stadtverwaltung. So ist das Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Termine im Bürgerservice des Rathauses können von den Bürgerinnen und Bürgern nach vorheriger telefonischer Rücksprache unter der Telefonnummer 02834-702-0 oder online vereinbart und wahrgenommen werden. Ein Zugang zum Rathaus ohne Termin ist nicht möglich. Der Zugang zum Rathaus erfolgt nur nach vorheriger Terminabsprache und ausschließlich über den Seiteneingang

Im Rathaus die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken.

Das Rathaus sowie alle anderen Bereiche der Stadtverwaltung einschließlich der städtischen Jugendeinrichtungen der Stadt bleiben voraussichtlich bis zum 07. März 2021 geschlossen. Telefonisch sind alle Abteilungen des Rathauses sowie die Jugendeinrichtungen weiterhin erreichbar und in dringenden Fällen können Termine vereinbart werden.  

Die Stadt hat den Annahme- und Schredderplatz für sperrige Hausgartenabfälle am Sportplatz in Straelen/Auwel geschlossen. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihr Schnittgut zu Hause zu lagern bis der Schredderplatz wieder öffnen kann.   

Informationen zum Impfzentrum Kreis Kleve
Wichtigen Informationen des Kreises Kleve rund um das Thema "Impfen" finden Sie auf dieser Internetseite des Kreises zusammen gefasst. Die Informationen werden laufend aktualisiert und erweitert. 

Land NRW setzt Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz in neuer Coronaschutzverordnung 
Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin haben sich auf weiterführende Maßnahmen geeinigt, um die Ausbreitung des Virus noch wirksamer zu bekämpfen. Die aktuellen Corona-Maßnahmen werden in Nordrhein-Westfalen mit der ab 22. Februar gültigen neuen Coronaschutzverordnung umgesetzt. Danach gelten bis zunächst bis zum 07. März 2021 die Regelungen zur weiteren Eindämmung des Infektionsgeschehens in Nordrhein-Westfalen. Hier geht es zu den wichtigsten Fakten.

Aktuelles von der Landesregierung wie Informationen über Quarantäne, neue Regeln, Maßnahmen oder Verordnungen sind auf den Seiten des Landes NRW einsehbar. 

Corona Warn-App
Die Bundesregierung hat im Google-Store und im App-Store die Corona-Warn-App veröffentlicht. Die App soll die Nachverfolgung von Kontakten erleichtern. Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. 
Weitere Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie auf der Internetseite der Bundesregierung.

Neue Fragen und Antworten zum Coronavirus
Aktuelle Informationen des Landes NRW werden unter Fragen und Antworten im Überblick immer aktuell zusammengestellt.
Alle Informationen des Kreises Kleve rund um den Coronavirus finden Sie hier. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Hotline des Ministeriums und zentrale Corona-Internetseite des Landes
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) hat unter 0211 9119 1001 eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen geschaltet. Diese ist erreichbar von montags bis freitags zwischen 08:00 und 18:00 Uhr.
Neben diesem Bürgertelefon wurde eine zentrale Corona-Internetseite onlinegestellt. Sie heißt https://www.land.nrw/corona. Hier werden alle Maßnahmen und Entscheidungen der Landesregierung erläutert sowie Erlasse, Dokumente und Informationen gebündelt zur Verfügung gestellt.

Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes
Das Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes erreichen Sie unter der Rufnummer 02821 594 950