Inhalt

Notfall Orientierungs-System für Straelen

Meldung vom: 05.01.2018
Präsentieren die NOS-Schilder, die in den Außenbereichen die Standortangaben erleichtern: Bürgermeister Hans-Josef Linßen (hinten links), Andreas Keens vom Baubetriebshof, Ralf Wefers, zuständig für Seniorenangelegenheiten im Rathaus (sitzend, links) und Norbert Roosen, Vorsitzender des Beirates für Senioren und Menschen mit Behinderungen.

Auf Initiative des Beirates für Senioren und Menschen mit Behinderungen verfügt die Stadt Straelen jetzt auch über ein Notfall Orientierungs-System (NOS) und sorgt damit für mehr Sicherheit in der Blumenstadt. An nahezu allen markanten Ruhebänken entlang von Wander- und Radwegen in den Außenbezirken sind Schilder angebracht, die mit Nummern versehen sind. Sollten sich Erholungssuchende, Wanderer oder Radwanderer einmal in einer Notsituation befinden können sie jederzeit über ihr Mobiltelefon unter der Rufnummer 112 anhand der Nummern auf den Schildern den Rettern mitteilen, wo sie sich befinden und Notarzt oder Rettungswagen schnellstmöglichst zu sich lotsen. Die Standortplaketten auf den Bänken, insgesamt 82 Stück, tragen fortlaufende Nummern, die in der Kreisleitstelle der Feuerwehr mit GPS-Navigationsdaten hinterlegt sind. So reicht im Notfall die Nummer, um den Standort genau anzugeben.