Inhalt

Koppert - neuer Firmensitz

Meldung vom: 12.06.2018

Jeroen Hovens (links im Bild) zeigt Wirtschaftsförderer Uwe Bons einen „Hummel-Karton“ aus dem Hause Koppert beim Betriebsbesuch.

 

Koppert Deutschland GmbH

Hummeln aus dem Karton

Koppert liefert Nützlinge an Gärtner und Landwirte

Neuer Firmensitz in Straelen an der Zeppelinstraße

In den Unternehmensfarben Grün und Weiß strahlt der neue Firmensitz der Koppert Deutschland GmbH auf der Zeppelinstraße 32 in Straelen. Das niederländische Unternehmen Koppert Biological Systems ist Weltmarktführer im biologischen Pflanzenschutz und in 90 Ländern aktiv. Koppert züchtet Nützlinge für den Anbau von Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Neben dem biologischen Pflanzenschutz ist das Thema natürliche Bestäubung mit Hummeln von großer Bedeutung. Kunden des Unternehmens sind Gartenbaubetriebe aller Art. Aber auch Baumschulen und öffentliche Grünverwaltungen werden von Koppert beliefert. Seit 2009 ist Koppert mit einer deutschen GmbH am Markt tätig. Nun wurde der Firmensitz von Kempen nach Straelen verlegt. „Der Niederrhein zählt zu den starken Regionen des deutschen Gartenbaus. Folgerichtig sind wir in diesem Schwerpunktgebiet ansässig,“ so Jeroen Hovens, Operational Manager bei Koppert Deutschland. Koppert legt besonderen Wert auf Qualität, Beratung vor Ort und Service. Immer wieder gilt es neue Herausforderungen im biologischen Pflanzenschutz anzunehmen. Am Standort Straelen und in der Niederlassung auf der Bodenseeinsel Reichenau kümmern sich insgesamt 14 Mitarbeiter um Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum. Koppert Deutschland ist seit vielen Jahren Mitglied bei Agrobusiness Niederrhein. Hier war der Kontakt zur Straelener Wirtschaftsförderung entstanden, die bei der Immobilienfindung behilflich war. Wirtschaftsförderer Uwe Bons: „Die Koppert-Ansiedlung ist ein Beispiel für gute Netzwerkarbeit, auch mit den Eigentümern der Immobilie. Wir sind sehr froh, dass wir das Unternehmen Koppert für Straelen begeistern konnten.“