Inhalt

Belegung der Innenstadt-Parkplätze in Straelen

Meldung vom: 11.07.2018
Luftbild vom Parkplatz am Ostwall

Die Stadt Straelen hatte kürzlich zur Erhebung der Auslastung der 770 vorhandenen innerstädtischen Parkplätze eine Dokumentation per Luftbild für Freitag, 29. Juni, in Auftrag gegeben. Im Zweistunden-Rhythmus wurden von 7.00 bis 19.00 Uhr die Innenstadtparkplätze durch Drohnen-Luftaufnahmen dokumentiert. Das Ergebnis liegt nun vor und hat auch die Auftraggeber erstaunt. "Wir sind davon ausgegangen, dass bedeutend mehr Parkplätze belegt gewesen wären, als die Dokumentation jetzt nachgewiesen hat", so die Reaktion von Bürgermeisters Hans-Josef Linßen. Und das, obwohl wegen des Stadtfestes der Parkplatz an der Klosterstraße ganztägig gesperrt war. Alleine dadurch standen 28 innerstädtische Parkplätze weniger zur Verfügung als an normalen Tagen. Zudem waren etliche Schulhof-Parkflächen an der bofrost*-Halle durch eine Veranstaltung mit etwa 600 Personen mit Besucher-Fahrzeugen belegt.
Die Ergebnisse der Auswertung, wonach beispielsweise um 11.00 Uhr von den insgesamt 770 Parkplätzen gut 53 % ( 410 Plätze) und um 15.00 Uhr und 19.00 Uhr etwa 47 % (361 bzw. 364 Plätze) der Gesamtfläche belegt waren, dient der Verifizierung der im Winter 2017 erhobenen Daten zum Parkraumkonzept. "Die seinerzeit prognostizierten Zahlen wurden von der Politik und im Anschluss auch von Teilen der Bevölkerung stark angezweifelt, um so erfreulicher ist das jetzt vorliegende Ergebnis der festgestellten Parkplatzauslastung", so Straelens Baudezernent Harald Purath.